Drama auf Straße

Autos rasen in Pferde: Fahrer verletzt, Tiere tot 

Keilbusch - Die von der Koppel getürmten Pferde waren schon wieder eingefangen. Plötzlich aber rannte die Herde in der Dunkelheit zurück auf die Bundesstraße. Zu schnell für drei Autofahrer.

Drei Autos sind am Dienstagabend in Sachsen auf der Bundesstraße in eine Herde von Zuchtpferden gerast, die aus einer Koppel ausgebrochen war. Zwei der Fahrer - eine 39-Jährige und ein 24-Jähriger - wurden schwer verletzt, wie die Polizei in Dresden am Mittwoch mitteilte. Neun Tiere starben oder waren so verletzt, dass sie getötet werden mussten. Die Unfallstelle in Keilbusch glich einem Schlachtfeld, sagte ein Polizeisprecher. „So etwas ist ein Schock.“

In der Nähe der Unfallstelle befindet sich die Koppel, aus der die Zuchtpferde ausgebrochen waren. Die Tiere waren schon wieder eingefangen und auf dem Rückweg, rannten aber plötzlich zurück auf die Fahrbahn, berichtete die Polizei. Zwei in Richtung Meißen fahrende Pkw und ein Wagen im Gegenverkehr konnten nicht mehr bremsen, als die Vierbeiner vor ihnen durch das Dunkel galoppierten. Den Schaden an den Fahrzeugen bezifferte die Polizei auf 17.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaotische Lage durch „Friederike“ - Orkan bläst Schuldach auf den Hof
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Chaotische Lage durch „Friederike“ - Orkan bläst Schuldach auf den Hof
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Nach dem Tankerunglück vor der Ostküste Chinas haben sich vier Ölteppiche auf dem Meer ausgebreitet. Insgesamt seien die Ölteppiche etwa 101 Quadratkilometer groß.
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Ja-Wort über den Wolken: Papst traut Paar auf Flug in Chile
Zum ersten Mal vermählt das katholische Kirchenoberhaupt ein Ehepaar in einem Flugzeug. Die beiden Flugbegleiter sind schon seit Jahren standesamtlich verheiratet. Ihre …
Ja-Wort über den Wolken: Papst traut Paar auf Flug in Chile
Früheste Spuren der Sauerstoffproduktion entdeckt
Tübingen (dpa) - Auf der Erde hat sich offenbar früher als bisher vermutet Sauerstoff gebildet. Schon vor fast drei Milliarden Jahren sollen Bakterien ihn im Wasser …
Früheste Spuren der Sauerstoffproduktion entdeckt

Kommentare