+

Prügelei nach Unfall

Autofahrer rammt Jungen - Vater schlägt zu

Flensburg - Ein Autofahrer hat in Flensburg einen zehnjährigen Jungen angefahren - und musste das umgehend büßen. Der Vater des Jungen verprügelte den Unfallfahrer noch vor Ort.

Prügel hat ein Autofahrer nach einem Unfall mit einem zehnjährigen Jungen von dessen Vater bezogen. Der Fahrer hatte den Jungen am Samstagabend in Flensburg angefahren und leicht verletzt. Nach Polizeiangaben war der 38 Jahre alte Vater mit seinem Sohn zu Fuß unterwegs, als der Junge bei Grün die Straße überquerte. Zeitgleich bog der 57-Jährige mit seinem Auto ab, übersah das Kind und fuhr es an. Der Vater zog den Unfallfahrer daraufhin aus seinem Wagen und schlug ihm ersten Ermittlungen der Polizei zufolge mit der Faust ins Gesicht. Der 57-Jährige kam ins Krankenhaus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter
Ein Ausflugsboot ist auf einem See in den USA verunglückt. Unter den 17 Todesopfern sind mehrere Kinder.
17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt
In Indien wurde eine Frau angeblich tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt. Im Zusammenhang mit der Tat wurden drei Polizisten suspendiert.
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 20.07.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie vom Freitag. Heute liegen 23 Millionen Euro im Jackpot.
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Dramatische Szenen in voll besetztem Linienbus: „Es war furchtbar“
In einem Lübecker Linienbus sticht ein Mann auf Passagiere ein. Beherzte Fahrgäste überwältigen den Täter. Hinweise auf radikale Tendenzen fehlen.
Dramatische Szenen in voll besetztem Linienbus: „Es war furchtbar“

Kommentare