Unfall in Kufstein

42-Jähriger von Lkw erdrückt

Radfeld - Von seinem eigenem Lkw ist am Montagabend ein Mann in Tirol regelrecht erdrückt worden. Kollegen entdeckten seine Leiche am Dienstag.

Nach Angaben der österreichischen Polizei vom Dienstag hatte der 42-Jährige am Montagabend auf einem Firmengelände in Radfeld im Bezirk Kufstein versucht, mit seinem Zugfahrzeug einen Aufleger zu einem anderen Stellplatz zu bringen. Dabei machte sich das Gefährt selbstständig, setzte sich rückwärts in Bewegung und erdrückte den Mann. Am Dienstag entdeckten Arbeitskollegen die Leiche des 42-Jährigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweijähriger ist auf Wasserspielplatz fast ertrunken
In Hamburg ist ein zweijähriger Junge auf einem Wasserspielplatz fast ertrunken. Sein Zustand sei noch kritisch, berichtet die Polizei. 
Zweijähriger ist auf Wasserspielplatz fast ertrunken
Ein Siebenschläfer mit Knalleffekt? Gewitter und Sturmböen
Ab Dienstag wird das Wetter deutlich unangenehmer als bisher. Sollte sogar die alte Bauernregel vom Siebenschläfer zutreffen, stehen wenig sommerliche Wochen bevor.
Ein Siebenschläfer mit Knalleffekt? Gewitter und Sturmböen
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Im Kreis Karlsruhe prügelte sich eine Gruppe jugendlicher Mädchen mit einer Polizeistreife. Dabei erwischte es einen Beamten so heftig, dass er vorerst dienstunfähig ist.
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Eine Studie der Universität Indiana hat untersucht, ob Privatpersonen Falschmeldungen trotz der Informationsmasse in den sozialen Medien noch erkennen können. Das …
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen

Kommentare