+
Ein Video im Netz zeigt den Zwischenfall.

Tödlicher Zwischenfall

Schock-Video: Unfall mit AK47 - Bräutigam erschießt Fotografen

  • schließen

Auf einer Hochzeit im Libanon spielte der Bräutigam mit seinem Hochzeitsgeschenk herum: einer AK47. Dabei wurde ein Mensch getötet. 

Hazmieh - Schrecklicher Zwischenfall Ende Juni auf einer Hochzeit im Libanon: Dort wurde ein Fotograf vom Bräutigam mit einer AK47 (Maschinengewehr) erschossen.

Wie dailystar.com berichtet, spielte der Bräutigam mit seinem Hochzeitsgeschenk herum. Vor seinen Freunden feuerte er in die Luft. Aufnahmen im Netz zeigen, wie sich der tödliche Zwischenfall ereignete. Zuerst löste sich ein Schuss in den Himmel, danach verlor der Mann aber durch den Rückstoß die Kontrolle über das Gewehr. Als er mit der Waffe in Richtung der Hochzeitsgäste zielte, schoss die AK47 ein zweites Mal und traf den Hochzeitsfotografen. Der Mann wurde sofort ins Mount Lebanon Hospital eingewiesen, erlag dort aber seiner Schussverletzung. 

Im Krankenhaus sollen Teile der Hochzeitsgesellschaft Krankenschwestern geschlagen haben, weil der Verletzte nicht schnell genug behandelt wurde. Gegen einige Gäste der Hochzeit wurden Ermittlungen eingeleitet. 

mk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Hurrikan „Maria“ hat bei seinem Eintreffen in Puerto Rico große Schäden und Stromausfälle verursacht.
Große Schäden durch „Maria“ in Puerto Rico
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt.
Nahe der Atomruine Fukushima: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Ein Dieb stiehlt einer 50-jährigen Frau den Rucksack samt Handy. Da kommt sie auf eine glorreiche Idee.
Frau wird bestohlen - danach trickst sie den Dieb mit einer glorreichen Idee aus
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört

Kommentare