Unfall auf der A17

Lastwagen verliert 18.000 Stück Butter

Dresden/Pirna - Ein ungewöhnlicher Unfall hat sich in der Nacht zum Freitag auf der A17 Dresden Richtung Prag ereignet. Bei Pirna kippte ein Lastwagen um, der Butter geladen hatte. Sehr viel Butter.

18.000 Stück Butter hat ein Lastwagen bei einem Unfall am frühen Freitagmorgen auf der Autobahn A17 (Dresden-Prag) verteilt. Aus noch unbekannten Gründen kam der Sattelzug kurz nach Mitternacht nahe der Abfahrt Pirna (Sächsische Schweiz) von der Fahrbahn ab und kippte um, wie die Polizei in Dresden mitteilte. Die Ladung verteilte sich auf der Autobahn. Das Fahrzeug wurde mit einem Kran wieder aufgerichtet, die Butter eingesammelt. Der 40 Jahre alte Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Die Autobahn blieb drei Stunden lang gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nabu: Zahl der Vögel geht stark zurück
Berlin (dpa) - Die Zahl der Vögel in Deutschland geht nach Berechnungen des Naturschutzbundes (Nabu) deutlich zurück. Binnen zwölf Jahren seien 12,7 Millionen Brutpaare …
Nabu: Zahl der Vögel geht stark zurück
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren wieder umgestellt? Werden Sie vor- oder zurückgestellt? Alle Infos zur Zeitumstellung im Herbst.
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Kein trinkbares Wasser, keine Medikamente, keine Ärzte: Millionen Kinder sterben jedes Jahr an eigentlich vermeidbaren Krankheiten. Besonders dramatisch ist ihre Lage in …
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Richter verhandeln über umstrittenen "Autofahrer-Pranger"
Ist es ein Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr - oder ein Internet-Pranger? Ein Portal zum Bewerten von Autofahrern verstößt nach Ansicht von Datenschützern gegen …
Richter verhandeln über umstrittenen "Autofahrer-Pranger"

Kommentare