+
40 Tonnen Süßigkeiten liegen auf der A4 verteilt.

Mittelschutzplanke durchbrochen

40 Tonnen Süßigkeiten legen A4 lahm

Bad Hersfeld - Auf der A4 bei Bad Hersfeld ist in der Nacht zum Donnerstag ein Sattelzug umgekippt und hat die Mittelleitplanke durchbrochen. Seine Ladung - 40 Tonnen Süßigkeiten - verteilten sich über die Fahrbahn.

Ein mit 40 Tonnen Süßigkeiten beladener Sattelzug ist in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn 4 bei Bad Hersfeld umgekippt. Wie die Polizei mitteilte, verteilten sich die Ladung und Diesel aus dem Tank des Fahrzeugs auf der Fahrbahn. Der 43-jährige Fahrer hatte wegen eines geplatzten Reifens die Kontrolle über den Sattelzug verloren, der daraufhin die Mittelschutzplanke durchbrach und auf der Gegenfahrbahn zum Liegen kam. Für die Räumungsarbeiten wurde die A4 in Richtung Osten gesperrt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 170.000 Euro.

dpa

Laster mit 40 Tonnen Süßigkeiten verunglückt auf A4

Laster mit 40 Tonnen Süßigkeiten verunglückt auf A4

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Ein Hubschrauber und ein Kleinflugzeug stoßen über einem Waldstück in Südengland zusammen. Augenzeugen berichten von einem „lauten Knall“. Vier Menschen kommen bei dem …
Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen - Vier Tote bei Flugunfall in England
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Eurojackpot am 17.11.2017: Hier finden Sie am Freitag alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Er war der Kapitän des 1. BC Beuel. Jetzt ist Badminton-Profi Erik Meijs tot. Er starb bei einem schweren Unfall auf der A3.
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Wenn es um den Wolf geht, kochen die Emotionen hoch. Die einen wollen dem Wildtier eine Heimat geben, die anderen wollen es jagen. Die Suche nach Kompromissen läuft.
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert

Kommentare