+
Ein Scherbenmeer

Scherbenmeer nach Unfall

Hier gehen 1000 Wasserflaschen zu Bruch

Aumühle - Ein mit rund 1000 Flaschen Mineralwasser beladener Laster ist am Montagmorgen mit einem Auto zusammengekracht und hat für ein Scherbenmeer auf der Straße gesorgt.

Ein 46-jähriger Lkw-Fahrer war am Montagmorgen in Aumühle (Kreis Herzogtum-Lauenburg) südöstlich von Hamburg unterwegs, als das Gespann Polizeiangaben zufolge ins Schlingern geriet. Der Laster prallte daraufhin mit dem Opel einer 72-jährigen Frau zusammen, die auf der Gegenfahrbahn fuhr.

Dabei kippte der Laster und krachte mit der linken Seite auf die Straße. Fast die gesamte Ladung von 1000 Glasflaschen Mineralwasser ging bei dem Aufprall zu Bruch.

Bilder vom Unfallort

1000 Kisten Wasser in Scherben

Die 72- Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer erlitt nach Polizeiangaben einen Schock und eine Armverletzung. Der Sachschaden wird bisher insgesamt auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

Erst kürzlich ereignete sich ein ähnlicher Unfall in Syke. Mehr dazu lesen Sie auf unserem Partnerportal kreiszeitung.de.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niedrigste Zahl der Verkehrstoten seit gut 60 Jahren
Wiesbaden - Die Zahl der Verkehrstoten ist auf den niedrigsten Stand seit mehr als 60 Jahren gesunken. Dennoch war es das unfallreichste Jahr Deutschlands.
Niedrigste Zahl der Verkehrstoten seit gut 60 Jahren
Er ist hundert Jahre alt und springt noch immer mit dem Fallschirm
Brørup  - Der Däne Karl Christensen ist 100 Jahre alt und traut sich im hohen Alter Sachen, bei denen Jüngere mit den Knien schlottern. Auch einen Weltrekord will er …
Er ist hundert Jahre alt und springt noch immer mit dem Fallschirm
Amsterdam: Bruchlandung wegen schwerer Sturmböen
Amsterdam - Glimpflicher Ausgang einer harten Landung bei Sturm: Am Amsterdamer Flughafen ist eine Passagiermaschine mit 59 Insassen an Bord nur knapp einem schweren …
Amsterdam: Bruchlandung wegen schwerer Sturmböen
Leben möglich? Flüssiges Wasser auf erdähnlichen Planeten gefunden
Berlin - Könnten Menschen auf den neu entdeckten Planeten bei dem Roten Zwergstern Trappist-1  leben? Eine wichtige Voraussetzung dafür ist vorhanden: flüssiges Wasser.
Leben möglich? Flüssiges Wasser auf erdähnlichen Planeten gefunden

Kommentare