Niemand hat sie bemerkt

Nach Unfall: Mutter  und Kind liegen stundenlang in Feld

Kehl - Fast eine ganze Nacht haben eine Mutter und ihr Kind nach einem Autounfall unbemerkt auf einem Weizenfeld in Kehl nahe der französischen Grenze gelegen.

Erst nach mehr als sechs Stunden fiel Passanten am Sonntagmorgen der Unfall auf, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte. Aus noch unklarer Ursache war der Wagen ins Schleudern geraten, hatte sich überschlagen und blieb an einer schlecht einsehbaren Stelle 15 Meter von der Landstraße entfernt liegen. Die schwer verletzte 28-jährige Fahrerin konnte sich aus dem Auto befreien, fiel aber nach wenigen Metern entkräftet zu Boden. Ihr leicht verletzter Sohn blieb angeschnallt im Kindersitz. Beide waren stark unterkühlt und kamen ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horrorhaus: US-Paar muss am Donnerstag vor Gericht
Perris (dpa) - Das kalifornische Ehepaar, das seine 13 Kinder unter grausamen Bedingungen gefangen gehalten haben soll, soll am Donnerstag vor Gericht erscheinen. Das …
Horrorhaus: US-Paar muss am Donnerstag vor Gericht
Nach öffentlicher Fahndung: Kölner Räuber bekommt Angst und stellt sich selbst
Nach einem Raubüberfall auf eine Kölner Tankstelle hat sich der mutmaßliche Täter bei der Polizei gemeldet - und Beute und Waffe übergeben.
Nach öffentlicher Fahndung: Kölner Räuber bekommt Angst und stellt sich selbst
Schulbus-Unfall mit vielen Verletzten: Zeugen werden befragt
Warum kommt ein Schulbus von der Straße ab und prallt fast ungebremst gegen eine Häuserfassade? Diese Frage wollen Ermittler in Eberbach nahe Heidelberg nach dem Unfall …
Schulbus-Unfall mit vielen Verletzten: Zeugen werden befragt
Brückeneinsturz: mindestens zehn Tote in Kolumbien
Beim Einsturz einer sich noch im Bau befindlichen großen Brücke sind in Kolumbien mindestens zehn Arbeiter getötet worden.
Brückeneinsturz: mindestens zehn Tote in Kolumbien

Kommentare