Unfassbar!

Unfallopfer soll schweigen - für zwei Euro

Paris - Unfassbar dreist: Nachdem zwei junge Unfallfahrer ein kleines Kind mit ihrem Minibike angefahren hatten, boten sie dem Kind zwei Euro und eine Packung Kaugummi an, damit es nichts über den Unfall erzählt.

Das teilte am Dienstag die Polizei in Sarcelles nördlich von Paris mit. Die beiden jungen Männer konnten geschnappt werden und kamen in Polizeigewahrsam. Das kleine Kind wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste ins Krankenhaus.

Der Vater des Kindes hatte der Polizei berichtet, dass die zwei jungen Männer nach dem Unfall von ihrem Minibike gestiegen seien und seinem Kind "zwei Euro und eine Packung Kaugummi gegeben haben, damit es ruhig ist, bevor sie geflüchtet sind". Die Mutter des Kindes hatte die Polizei gerufen. Die beiden Moped-Fahrer wurden erwischt, weil sie nach dem Unfall noch einmal in der Nähe des Unglücksortes auftauchten, wo sie der Vater erkannte und die Polizei auf sie hinwies.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum gibt dieser Fellfisch Rätsel auf
Eine Forelle, die ein Fell hat? Gibt es nicht, denken Sie? In Amerika will ein Angler aber genau eine solche gefangen haben. Was steckt hinter der Geschichte?
Darum gibt dieser Fellfisch Rätsel auf
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Ein Hai sorgt auf Mallorca zunächst mehrfach für Panik. Dann löst das Tier aber auch einen Sturm der Entrüstung aus. Und ist die Urlaubsinsel noch sicher? Experten geben …
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Der Berg ist instabil, weitere Erdrutsche drohen. Die Unglücksstelle muss evakuiert werden. Bislang sind erst zehn Leichen geborgen. Chancen, dass noch Überlebende …
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit etwa 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Kommentare