Unfassbar!

Unfallopfer soll schweigen - für zwei Euro

Paris - Unfassbar dreist: Nachdem zwei junge Unfallfahrer ein kleines Kind mit ihrem Minibike angefahren hatten, boten sie dem Kind zwei Euro und eine Packung Kaugummi an, damit es nichts über den Unfall erzählt.

Das teilte am Dienstag die Polizei in Sarcelles nördlich von Paris mit. Die beiden jungen Männer konnten geschnappt werden und kamen in Polizeigewahrsam. Das kleine Kind wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste ins Krankenhaus.

Der Vater des Kindes hatte der Polizei berichtet, dass die zwei jungen Männer nach dem Unfall von ihrem Minibike gestiegen seien und seinem Kind "zwei Euro und eine Packung Kaugummi gegeben haben, damit es ruhig ist, bevor sie geflüchtet sind". Die Mutter des Kindes hatte die Polizei gerufen. Die beiden Moped-Fahrer wurden erwischt, weil sie nach dem Unfall noch einmal in der Nähe des Unglücksortes auftauchten, wo sie der Vater erkannte und die Polizei auf sie hinwies.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare