Rücksichtsloses Verhalten

Unfassbares Video: Lkw fährt vor Feuerwehr durch Rettungsgasse

  • schließen

Es sind Aufnahmen, die entsetzen: Ein Lastwagenfahrer nutzt bei einem Unfall, bei dem Menschen um ihr Leben kämpfen, die Rettungsgasse, um voranzukommen. Die Feuerwehr hat es auf Video.

Berlin - Spätestens seit dem schrecklichen Busunfall auf der A9, bei dem 18 Menschen starben, ist sie wieder in aller Munde: die Rettungsgasse. Besser gesagt: Die Probleme rund um die Rettungsgasse. Immer wieder versäumen Autofahrer im Stau, links oder rechts heranzufahren (siehe Grafik unten), damit die Einsatzkräfte schnell an die Unfallstelle gelangen.

Was aber am Mittwoch im Berliner Raum passiert ist, schlägt dem Fass den Boden aus. Ein Lastwagen nutzt die Rettungsgasse offenbar, um an das Stauende zu gelangen. Vermutlich pressiert es ihm, er hat Zeitdruck, muss liefern oder abholen, doch das rechtfertigt nicht, Einsatzkräfte zu behindern. 

Denn die Feuerwehr Birkenwerder, die zu dem schweren Unfall auf der A10 zwischen den Anschlussstellen Birkenwerder und dem Dreieck Oranienburg alarmiert wurde, hatte das Nachsehen - wortwörtlich.

Die Retter mussten hinter dem Lastwagen herfahren, gestikulierten wild - und dokumentierten dies schließlich auf Video - während zwei Schwerverletzte in einem Mini eingequetscht waren und um ihr Leben kämpften. 

Man kann es nicht oft genug sagen: Jede Sekunde in einem Einsatz zählt. Der Lastwagenfahrer hätte das Leben anderer gefährdet, wird ein Polizeisprecher im Berliner Kurier zitiert. 

Auch bei dem Inferno auf der A9 sollen Helfer durch eine blockierte Rettungsgasse behindert worden sein. Alle Informationen dazu erfahren Sie in unserem Newsblog

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare