Unfassbares Video

Urlauber geschockt: Sandteufel fegt über Badestrand

  • schließen

An der Côte d'Azur sorgte ein „Mini-Tornado“ für Angst bei den Badegästen. Mit einer gewaltigen Kraft zog der Wirbelsturm über den Strand hinweg und riss den ein oder anderen Sonnenschirm mit sich. 

Antibes - Europaweit sind die Sommerferien in vollem Gange. Und wo lässt sich die freie Zeit besser genießen als an der Küste? Entspannung dürfte bei den Badegästen am Strand von Antibes in Südfrankreich am Donnerstag allerdings nicht aufgekommen sein, als ein gewaltiges Naturereignis sein Unwesen trieb.

An diesem Tag fegte nämlich ein Mini-Tornado - auch „Kleintrombe“ oder „Sandteufel“ genannt - über den Strand an der Côte d'Azur hinweg und riss sämtliche Bade- und Strand-Gegenstände mit sich, wie ein Video auf Twitter zeigt.

Alles, was nicht niet- und nagelfest war, flog plötzlich durch die Luft. Sonnenschirme, Luftmatratzen und Co. hatten keine Chance gegen die gewaltige Kraft des Wirbelsturmes. 

Glücklicherweise konnten sich alle Badegäste rechtzeitig in Sicherheit bringen, sodass niemand schwer verletzt wurde. Lediglich eine englische Touristin zog sich laut französischen Medien eine leichte Verletzung am Fuß zu.

Auch in Norditalien hatten Urlauber mit Unwettern zu kämpfen: Ein Monstersturm über Jesolo zerstörte Ferienträume tausender Bayern, auch eine bekannte Politikerin wurde verletzt.

mpa

Rubriklistenbild: © Screenshot/Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haiti entzieht Oxfam Großbritannien die Arbeitserlaubnis
Mitarbeiter der Hilfsorganisation sollen auf der Karibikinsel Partys mit Prostituierten gefeiert und Sex als Gegenleistung für Unterstützung in Notsituationen verlangt …
Haiti entzieht Oxfam Großbritannien die Arbeitserlaubnis
Australiens Vize-Premier stürzt über Affären-Serie
Nach einer Serie von Affären ist Australiens Vize-Premier seinen Job los. Premierminister Turnbull will an der Koalition mit der National Party aber festhalten. Am …
Australiens Vize-Premier stürzt über Affären-Serie
Ein Polizist hätte US-Schulmassaker verhindern können
Ein 19-Jähriger erschießt 17 Menschen auf einem Schulgelände in Florida. Nun kam heraus, dass das Massaker womöglich von einem Polizisten hätte verhindert werden können.
Ein Polizist hätte US-Schulmassaker verhindern können
Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht
Da haben viele McDonald‘s Fans sicher gestaunt: Anstatt 3,99 Euro gibt es den Big Mac am Donnerstag für nur einen Euro. Aber das ist nicht die einzige Überraschung.
Alle reden über McDonald‘s! Big Mac 1 Euro, Pommes gratis - hier gibt es die Übersicht

Kommentare