Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Unfassbares Video

Urlauber geschockt: Sandteufel fegt über Badestrand

  • schließen

An der Côte d'Azur sorgte ein „Mini-Tornado“ für Angst bei den Badegästen. Mit einer gewaltigen Kraft zog der Wirbelsturm über den Strand hinweg und riss den ein oder anderen Sonnenschirm mit sich. 

Antibes - Europaweit sind die Sommerferien in vollem Gange. Und wo lässt sich die freie Zeit besser genießen als an der Küste? Entspannung dürfte bei den Badegästen am Strand von Antibes in Südfrankreich am Donnerstag allerdings nicht aufgekommen sein, als ein gewaltiges Naturereignis sein Unwesen trieb.

An diesem Tag fegte nämlich ein Mini-Tornado - auch „Kleintrombe“ oder „Sandteufel“ genannt - über den Strand an der Côte d'Azur hinweg und riss sämtliche Bade- und Strand-Gegenstände mit sich, wie ein Video auf Twitter zeigt.

Alles, was nicht niet- und nagelfest war, flog plötzlich durch die Luft. Sonnenschirme, Luftmatratzen und Co. hatten keine Chance gegen die gewaltige Kraft des Wirbelsturmes. 

Glücklicherweise konnten sich alle Badegäste rechtzeitig in Sicherheit bringen, sodass niemand schwer verletzt wurde. Lediglich eine englische Touristin zog sich laut französischen Medien eine leichte Verletzung am Fuß zu.

Auch in Norditalien hatten Urlauber mit Unwettern zu kämpfen: Ein Monstersturm über Jesolo zerstörte Ferienträume tausender Bayern, auch eine bekannte Politikerin wurde verletzt.

mpa

Rubriklistenbild: © Screenshot/Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare