+
Der 12-jährige Alexander tauchte nun wieder auf. 

Vier Tage verschwunden 

Alexander (12) galt als vermisst: Nun herrscht Gewissheit - Polizei Ungarn greift ein 

  • schließen

Der erst zwölf Jahre alte Alexander W. aus Kenzingen in Baden-Württemberg galt als vermisst. Nun konnte er im rund 1.000 Kilometer entfernten Ungarn aufgegriffen werden. 

Update vom 7. August 2019: Vier Tage galt der 12-jährige Alexander W. als vermisst, nun herrscht Gewissheit. Der Junge konnte am Dienstag wohlbehalten aufgegriffen werden. Wie die Polizei nun mitteilt, wurde Alexander W. jedoch nicht in Berlin entdeckt, wie von ermittelnden Beamten zunächst vermutet, sondern im rund 1.000 Kilometer entfernten Budapest. 

Der Zwölfjährige konnte sich bei einer Polizeikontrolle im Bahnhof der Hauptstadt Ungarns nicht ausweisen, dorthin ist Alexander W. offenbar ganz allein mit dem Zug gefahren. Warum der Teenager dorthin reiste und wieso er überhaupt von Zuhause abhaute, ist noch unklar. Nun wird der 12-Jährige zurück zu seinen Eltern nach Baden-Württemberg gebracht. 

Knapp vier Wochen ist der Mord an der Dresdner Forscherin bereits her, nun wird eine weitere Wissenschaftlerin in Griechenland vermisst. Auch sie verschwand beim Joggen.

Er ist auf Medikamente angewiesen: Alexander (12) vermisst - Polizei äußert Verdacht 

Ursprungsmeldung vom 6. August 2019: Kenzingen/Berlin - Bereits seit Samstag, den 3. August, fehlt von dem 12 Jahre alten Alexander W. aus Kenzingen in Baden-Württemberg bereits jede Spur, nun sucht die Polizei auch deutschlandweit nach dem Teenager. Der Vermisste kehrte am vergangenen Samstag nicht zurück zu seiner Familie. 

Vermisster Alexander W. - Polizei veröffentlicht Foto 

Hinweise auf ein Verbrechen gibt es bislang offenbar nicht, doch könnte sich Alexander W. trotzdem in einer Ausnahmesituation befinden. Wie die Polizei nämlich erklärt, muss der 12-Jährige regelmäßig Medikamente zu sich nehmen, die er jedoch nicht bei sich führt. Eine längere Nicht-Einnahme dieser Medizin könne sich negativ auf seinen Zustand auswirken. Diese Befürchtung teilt auch die Familie des Jungen. 

Er ist auf Medikamente angewiesen: Alexander (12) vermisst - Ist er in Berlin?

Ermittelnde Beamten halten es für wahrscheinlich, dass der Teenager freiwillig verschwand, womöglich sogar von Kenzingen in Baden-Württemberg bis nach Berlin gefahren sein könnte. Wie ein Polizeisprecher im Gespräch mit baden.fm erklärt, sprechen für eine Reise in die Bundeshauptstadt verschiedene Anhaltspunkte. Der Teenager verfüge ebenfalls über genügend Bargeld, um eine solche Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bezahlen zu können. 

Die Polizei Mannheim sucht nun nach der 15-jährigen Ha Anh N. aus Vietnam. Das Mädchen besuchte eine Sprachschule in Heidelberg, nun wird sie vermisst.

Wo ist Alexander W.? Polizei äußert Verdacht 

Die Kriminalpolizei Freiburg veröffentlicht nun ein Bild des Vermissten und beschreibt den 12-Jährigen als rund 1,64 cm groß und mit rund 40 Kilogramm als sehr zierlich. Seine dunkelbraunen, kurzen Haare trägt Alexander in Form einer Undercut-Frisur. Am Tag seines Verschwindens hatte der Teenager zuletzt eine lange graue Jogginghose, eine graue Sweatshirtjacke und schwarz-weiße Schuhe der Marke Nike getragen.

Wer kann Hinweise zu dem aktuellen Aufenthaltsort des Vermissten geben? Wer hat den 12-Jährigen seit Samstag, den 3. August gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Freiburg unter Tel. 0761/8825777 oder auch jede andere Polizeidienststelle in Deutschland entgegen. 

Die Polizei Erfurt sucht währenddessen nach dem vermissten Gerrit Störmer. Die Suche nach dem 26-Jährigen verlief bislang ohne Erfolg. Die 67-jährige Hildegard M. aus Wachtberg bei Bonn wird bereits seit dem 28. Juli vermisst. Die Polizei äußerte nun einen traurigen Verdacht. Die erst acht Jahre alte Alexsandra aus Sigmaringen wird bereits seit vier Wochen vermisst. Die Polizei äußerte nun einen konkreten Verdacht. Die Polizei sucht und warnt indes vor einem vermissten Mann aus Plau am See in Mecklenburg-Vorpommern westlich von Hamburg. Darüber berichtet nordbuz.de*.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutschland und Frankreich: Mehrere Babys ohne Hand geboren - betroffene Mutter spricht
Drei Babys kamen innerhalb weniger Monate in der gleichen Klink ohne Hände zur Welt. Eine betroffene Mutter erfuhr erst bei der Geburt von der Fehlbildung. In Frankreich …
Deutschland und Frankreich: Mehrere Babys ohne Hand geboren - betroffene Mutter spricht
Friedliche Freude in München: Polizei bestätigt ruhigen Wiesn-Auftakt 
Keine Schock-Botschaften zum Beginn der Wiesn: Die Polizei bescheinigte dem größten Volksfest der Welt einen friedlichen Start. 
Friedliche Freude in München: Polizei bestätigt ruhigen Wiesn-Auftakt 
Kleinbus kracht in Lastwagen - zahlreiche Tote 
Der Unfall ereignete sich in der Nähe der ukrainischen Hafenstadt Odessa - und blieb nicht ohne schwerwiegende Folgen. 
Kleinbus kracht in Lastwagen - zahlreiche Tote 
Fahrradfahrer stirbt nach Crash mit Citroën - Autofahrer auf der Flucht 
Noch immer fahndet die Polizei nach dem Autofahrer, der nach dem tödlichen Unfall Fahrerflucht beging. 
Fahrradfahrer stirbt nach Crash mit Citroën - Autofahrer auf der Flucht 

Kommentare