+
In Ungarn bangen die Menschen vor einer zweiten Giftschlammwelle. Ein neues Auffangbecken ist schon fast fertig.

Ungarn: Angst vor zweiter Giftschlammwelle

Budapest - Die Einsatzkräfte in Ungarn haben am Montag ihren Kampf gegen eine zweite Giftschlammwelle fortgesetzt. Ein Auffangdamm ist in Vorbereitung.

Ein neuer Auffangdamm in der Ortschaft Kolontar war am Morgen zu 70 Prozent fertig, teilte der ungarische Katastrophenschutz mit. Die einen Kilometer lange und vier Meter hohe Mauer soll eine weitere ätzende Schlammlawine aus dem geborstenen Becken eines Aluminiumwerkes aufhalten. Dort droht seit dem Wochenende, eine weitere Dammmauer zu brechen.

Lesen Sie auch:

Giftschlamm: Ort Kolontar in Ungarn evakuiert

Siebtes Opfer nach Giftschlamm-Unglück

Vor einer Woche war das das Abfallbecken der Aluminium-AG (MAL AG) im westungarischen Ajka geborsten. Fast eine Million Kubikmeter Bauxitschlamm waren bei der Umweltkatastrophe ausgelaufen und hatten Kolontar und Nachbardörfer überschwemmt. Sieben Menschen starben.

Bilder vom Unglück in Kolontar

Giftschlamm überspült Ort in Ungarn

Am Montag wurden fünf Experten erwartet, die die EU-Staaten für die Bekämpfung des Giftschlamms entsenden wollten. Nach Angaben der EU-Kommission vom Sonntag sollen sie die Helfer in Ungarn unterstützen. Die Experten kommen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Österreich und Schweden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare