Ungarn:

Zwei Esel beißen Mann tot

Budapest - Zwei aggressive Esel haben auf einem Bauernhof in Westungarn einen Mann totgebissen. Zuvor  hatten die Tiere den Mann von seinem Motorrad gestoßen.

Die Tiere rissen den 65-jährigen Rentner von seinem Motorrad und griffen den am Boden liegenden Mann an, bis er kein Lebenszeichen mehr von sich gab, berichtete die Budapester Boulevardzeitung „Bors“ am Mittwoch.

Das Opfer hatte sich auf dem Weg zu seinem Wochenendhaus befunden, der an dem Bauernhof vorbeiführt, zu dem die beiden Esel gehören. Die Tiere wurden nach dem Vorfall unter veterinärärztliche Quarantäne gestellt. Wie der zuständige Amtstierarzt dem Blatt sagte, dürften sie den Motorradfahrer als Eindringling in ihr Territorium betrachtet haben und deshalb aggressiv geworden sein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Lorch - Am Sonntag bog eine Rentnerin falsch auf eine Bundesstraße ab, die Folge: Der Fahrer des entgegenkommenden Autos ist ebenso gestorben wie die Verursacherin. …
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Nürnberg - Das Rudel darf nicht auseinandergerissen werden: Nach der Trennung eines Ehepaars mit mehreren Hunden hat das Oberlandesgericht Nürnberg den Tierschutz in den …
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn (dpa) - Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter hat das Landgericht Paderborn am achten Verhandlungstag die Befragung von Angelika W. fortgesetzt. …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen

Kommentare