Bei Schweißarbeiten

Mann fackelt aus Versehen sein Auto ab

Bockau - Das war ein teures Malheur: Bei Schweißarbeiten hat ein Mann sein eigenes Auto in Brand gesetzt. Die Feuerwehr war aber schnell vor Ort.

Bei Schweißarbeiten hat ein Mann in Bockau im Erzgebirge sein eigenes Auto in Brand gesetzt. Nachdem die Sitze Feuer gefangen hätten, sei der Wagen völlig ausgebrannt, teilte die Polizei in Chemnitz am Samstag mit. Zudem sei die Hebebühne beschädigt worden, auf der das Fahrzeug stand. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr sei weiterer Schaden verhindert worden. Bei dem Vorfall am Freitagabend entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro. Gegen den Mann läuft eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen
Seit 11 Jahren ist Maddie McCann vermisst. Privatermittler Kevin Halligen sollte Klarheit bringen und bei der Aufklärung helfen. Nun wurde er unter ungeklärten Umständen …
Privatdetektiv im Fall Maddie stirbt unter mysteriösen Umständen
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten
Warum stürzte das Kölner Stadtarchiv ein? Die Angehörigen der beiden Toten haben neun Jahre gewartet, um auf diese Frage eine Antwort zu erhalten. Jetzt bekamen sie sie …
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Für 13 Geschwister in Kalifornien muss das Zuhause die Hölle gewesen sein - kaum zu essen oder zu trinken, von den Eltern ans Bett gefesselt. Einem Mädchen gelang …
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Zehn Tote bei Absturz von Militärhelikopter in Kolumbien
Segovia (dpa) - Beim Absturz eines Militärhubschraubers in Kolumbien sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Der Helikopter sei aus bislang ungeklärter Ursache im …
Zehn Tote bei Absturz von Militärhelikopter in Kolumbien

Kommentare