+
Wegen eines ungewöhnlichen Geruchs musste eine Lufthansa-Maschine auf dem Flug von Shanghai nach Frankfurt eine ungeplante Zwischenlandung einlegen.

Wegen Geruch: Lufthansa-Maschine landet ungeplant

Frankfurt/Main - Wegen eines ungewöhnlichen Geruchs in der Kabine ist eine Lufthansa-Maschine auf dem Weg von Shanghai nach Frankfurt außerplanmäßig in der russischen Stadt Ufa gelandet.

Die 311 Passagiere seien bei dem Zwischenfall am Mittwoch unverletzt geblieben, teilte die Lufthansa-Sprecherin Mi-Kyung Lee in Frankfurt mit.

„Da die Sicherheit vorgeht, hat der Kapitän entschieden, eine Ausweichlandung zu machen, um zu prüfen, woher die Geruchsentwicklung kommt.“ Ein Mechaniker habe sich auf den Weg nach Ufa am Ural gemacht. Vorerst bleibe die Ursache des ungewöhnlichen Geruchs unklar. Das Flugzeug sei gegen 15.30 Uhr unserer Zeit in Ufa gelandet, sagte die Sprecherin.

Die russische Agentur Interfax meldete am frühen Mittwochabend, die Passagiere seien immer noch in der Maschine. Der Sprecher des Präsidenten der Teilrepublik Baschkortostan sagte, die Stadt Ufa sei bereit, die gestrandeten Passagiere und Crew-Mitglieder zu versorgen. Lufthansa habe aber noch keine Entscheidung getroffen, wie es weitergehe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kernfusionsexperiment "Wendelstein" in bedeutender Phase
Vollgas im Kernfusionsexperiment "Wendelstein 7-X": Die Forscher wollen jetzt fusionsrelevante Plasmen erzeugen. Die Forschungsanlage ist gerüstet für die zweite …
Kernfusionsexperiment "Wendelstein" in bedeutender Phase
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Haben Männer oder Frauen mehr Sexpartner? Und wie treiben es die Menschen in Deutschland am liebsten? Fragen, die jeden interessieren, über die aber kaum jemand spricht. …
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 

Kommentare