+
Ein Sportflugzeug ist bei Hatten im Landkreis Oldenburg an der Autobahn abgestürzt.

Unglück kurz nach dem Start

Sportflugzeug an Autobahn bei Oldenburg abgestürzt

Hatten - An der Autobahn 28 in Niedersachsen ist ein Sportflugzeug abgestürzt. Dabei wurde mindestens ein Insasse der Maschine getötet, drei weitere wurden schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war das Flugzeug am Sonntagnachmittag vom Flugplatz Oldenburg-Hatten gestartet und kurz danach aus noch ungeklärter Ursache verunglückt. Die Maschine kam an der A28 zwischen einem Wildschutzzaun und der Seitenleitplanke auf. Ein Abschnitt musste wegen Explosionsgefahr gesperrt werden.

dpa

Tödliches Drama: Sportflugzeug stürzt neben Autobahn ab

Tödliches Drama: Sportflugzeug stürzt neben Autobahn ab

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel
Im Berliner Flughafen Tegel hat ein Leibwächter des Landeskriminalamtes aus Versehen einen Schuss aus seiner Dienstpistole abgegeben.
LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel
Marseille: Auto rast in zwei Bushaltestellen - eine Tote
Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist ein Auto in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille in eine Bushaltestelle gefahren und hat einen Menschen getötet.
Marseille: Auto rast in zwei Bushaltestellen - eine Tote
Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert
Ein schrecklicher Unfall in einem Krankenhaus sorgt gerade für Fassungslosigkeit bei Familie, Freunden und dem Klinikpersonal: Eine Frau wurde von einem Aufzug halbiert.
Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert

Kommentare