In 700 Metern Tiefe

Zwei Männer in altem Kali-Schacht verschüttet

Bleicherode - In einem stillgelegtem Kali-Schacht im nordthüringischen Sollstedt sind am Dienstag zwei Männer in 700 Meter Tiefe verschüttet worden. Einer von ihnen, ein Gutachter, kam ums Leben.

Er war zusammen mit dem Geschäftsführer einer Entsorgungsfirma zu einer Inspektion in den in dem 1990er Jahren stillgelegten Kali-Bergwerk unterwegs, sagte ein Sprecher der Polizei in Nordhausen und bestätigte Informationen von MDR Thüringen. Der Geschäftsführer sei ebenfalls von Gestein getroffen und verletzt worden, sagte Umweltminister Jürgen Reinholz (CDU) der Nachrichtenagentur dpa. Der Tote soll Mitte bis Ende 60 Jahre alt sein.

In Nordthüringen gibt es mehrere Anfang der 90er Jahre stillgelegte Kali-Gruben. Es ist der zweite tödliche Unfall in einer Thüringer Kali-Grube innerhalb von neun Monaten.

Am 1. Oktober 2013 waren drei Bergleute in der noch produzierenden Kali-Grube in Unterbreizbach (Wartburgkreis) gestorben. In der zum Düngemittelkonzern K+S AG (Kassel) gehörenden Grube hatte sich Kohlendioxid explosionsartig ausbreitet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Mensch Europas mit 116 Jahren in Spanien gestorben
Sie wurde 1901 in Südspanien geboren und ist nun mit 116 Jahren gestorben. Ana Vela Rubio war der wohl älteste Mensch Europas.
Ältester Mensch Europas mit 116 Jahren in Spanien gestorben
Mutter kauft ihren Kindern hunderte Geschenke - und eine Arbeitslose gibt über 2.000 Euro aus
Gleich zwei Fälle von absolutem Geschenke-Wahn sorgen für Aufsehen: Eine Mutter kauft ihren drei Kindern hunderte Geschenke. Und eine Arbeitslose gibt mehr als 2.000 …
Mutter kauft ihren Kindern hunderte Geschenke - und eine Arbeitslose gibt über 2.000 Euro aus
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee
Gruselige Vorstellung: Im Bodensee sollen sich laut Einschätzung der Polizei etwa 100 Leichen befinden. Sie tauchen womöglich nie wieder auf.
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee
Pharma-Milliardär und Ehefrau tot in Luxus-Haus gefunden
In Kanada sind der Milliardär Barry Sherman und dessen Ehefrau Honey tot in ihrem Haus in Toronto aufgefunden worden. Die Polizei meldete am Freitag zwei "verdächtige" …
Pharma-Milliardär und Ehefrau tot in Luxus-Haus gefunden

Kommentare