+
Wasserdampf steigt am Montag im Abendlicht vom Kühlturm neben dem Kernkraftwerk Isar 1 in Niederaichbach (Niederbayern) auf. Nach den Atomunfällen in Japan will die Staatsregierung Bayerns ältestes Atomkraftwerk Isar I abschalten.

Union rechnet mit rascher Abschaltung mehrerer AKW

Berlin - Die Union im Bundestag rechnet nach den Atomunfällen in Japan mit der raschen Abschaltung mehrerer alter Kernkraftwerke in Deutschland.

Der parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Peter Altmaier (CDU), sagte am Dienstag in Berlin, er gehe davon aus, dass “zwei bis drei“ Kraftwerken vom Netz gehen. Am Montag hatte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die befristete Aussetzung der erst im vergangenen Jahr beschlossenen Laufzeitverlängerung verkündet.

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Altmaier lobte, mit ihrer schnellen Reaktion habe die Bundesregierung Führungsfähigkeit bewiesen. Jetzt müsse darum gehen, das auf drei Monate befristete Moratorium für eine raschere Trendwende hin zu erneuerbaren Energien zu nutzen. Der CDU-Politiker schloss nicht aus, dass dafür auch gesetzliche Neuregelungen zum beschleunigten Ausbau der Netze nötig sein könnten - so wie beim Verkehrswegebeschleunigungsgesetz Anfang der 1990er Jahre in Ostdeutschland.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Eurojackpot am 17.11.2017: Hier finden Sie am Freitag alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 17.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Freitag
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Er war der Kapitän des 1. BC Beuel. Jetzt ist Badminton-Profi Erik Meijs tot. Er starb bei einem schweren Unfall auf der A3.
Profi-Sportler stirbt bei Horror-Unfall auf A3 - Jetzt ermittelt die Polizei gegen Gaffer
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Wenn es um den Wolf geht, kochen die Emotionen hoch. Die einen wollen dem Wildtier eine Heimat geben, die anderen wollen es jagen. Die Suche nach Kompromissen läuft.
Schießen oder schützen: Umgang mit Wölfen polarisiert
Internationale Drogenbande ausgehoben - Kokain im Millionenwert
Spanische Polizisten finden 400 Kilogramm Kokain in einem Segelboot. Dann kommen sie im Zuge der Ermittlungen einem großen Drogenring auf die Spur. Dieser agierte in …
Internationale Drogenbande ausgehoben - Kokain im Millionenwert

Kommentare