Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 

Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
+
Der "Unique Pink".

"Unique Pink"

Dieser rosa Diamant wurde für Rekordsumme versteigert

Genf - Er ist einer der begehrtesten Diamanten der Welt. Nun wurde der "Unique Pink" versteigert - für unfassbar viel Geld.

Einer der begehrtesten farbigen Diamanten der Welt hat in der Nacht zum Mittwoch einen neuen Besitzer bekommen: Für den „Unique Pink“ - den „einzigartigen Rosafarbenen“ - erzielte das Auktionshaus Sotheby's in Genf 30,8 Millionen Franken (knapp 27,8 Millionen Euro), wie im Kurznachrichtendienst Twitter mitgeteilt wurde.

Der 15,38 Karat schwere Edelstein ist nach Angaben von Sotheby's der weltgrößte rosa Diamant in Perlenform. Der auf einem Ring eingefasste „Unique Pink“ wird in Fachkreisen wegen seiner außerordentlichen Klarheit und reinen Struktur geschätzt. Er war das Prunkstück der diesjährigen Genfer Juwelenauktion von Sotheby's. Der Schätzpreis war mit 28 bis 38 Millionen Dollar angegeben worden.

Der bislang höchste Auktionspreis für einen rosa Diamanten hatte Sotheby's 2013 mit 46,2 Millionen Dollar für den 24,8 Karat schweren Stein „Graff Pink“ erzielt. Die Nachfrage nach farbigen Diamanten ist in den letzten Jahren stark gestiegen.

2015 hatte Sotheby's in Genf einen 12,03 Karat schweren blauen Diamanten aus einer Mine in Südafrika für den Rekordpreis von 48,5 Millionen Dollar versteigert. Die Summe hatte der Immobilienmagnat Joseph Lau aus Hong Kong hingelegt, um den Stein für seine damals siebenjährige Tochter Josephine zu erwerben. Seitdem heißt dieser Diamant „Blue Moon of Josephine“.

Im April hatte in Hongkong der blaue Diamant "De Beers Millennium Jewel 4" ebenfallsfür eine Rekordsumme den Besitzer gewechselt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Das Land Nordkorea wurde zum wiederholten Male von einem Erdbeben erschüttert. Noch ist unklar, was das Beben auslöste. 
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Räuber dringen in Wohnhaus ein und fesseln Senioren
Vier Männer verschafften sich in der Nacht zum Samstag illegal Zugang zu einem Wohnhaus und fesselten die beiden betagten Bewohner.
Räuber dringen in Wohnhaus ein und fesseln Senioren
Mexiko-Beben: Bisher 70 Verschüttete lebend geborgen
Mexiko-Stadt (dpa) - Mehr als drei Tage nach dem Erdbeben in Mexiko schwindet die Chance, noch Überlebende in eingestürzten Gebäuden zu finden. "Wir setzen mit aller …
Mexiko-Beben: Bisher 70 Verschüttete lebend geborgen
Nach Trockenheit und starken Winden: Schwere Brände in Griechenland 
Die Feuerwehr in Griechenland musste binnen 24 Stunden in 72 Fällen ausrücken, um die wütenden Flammen zu bekämpfen. 
Nach Trockenheit und starken Winden: Schwere Brände in Griechenland 

Kommentare