Und betrunken war er auch

Nackter Verkehrsrowdy rast durch Unna

Unna - Betrunken, nackt und viel zu schnell: In Unna ist der Polizei am Freitagabend ein Verkehrsrowdy der besonderen Art ins Netz gegangen.

Der Mann war den Beamten zunächst aufgrund seines Fahrstils aufgefallen, wie die Polizei mitteilte. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit beging er mehrere riskante Überholmanöver. Als die Beamten den Raser stoppten, schlug ihnen aus dem Auto heftiger Alkoholgeruch entgegen.

Für Verblüffung sorgte allerdings das Erscheinungsbild des Mannes: Der 46-Jährige saß nackt am Steuer, er trug nur Schuhe. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los. Außerdem musste er die Nacht in Obhut der Polizei verbringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h

Kommentare