Verstand treibt ein verdorbenes Spiel

Hier sehen Sie unschuldige Bilder - eigentlich

  • schließen

München - Der Verstand ist ein böser Schelm. Es gibt optische Täuschungen, die jeder kennt. Aber auch Zweideutigkeiten spielen uns öfter einen Streich, wie die folgenden Bilder beweisen.

Die folgenden Bilder sind im Grunde harmlos. Allerdings nicht, wenn Ihr Gehirn einen verdorbenen Streich spielt. Der Grund: Man sieht die Bilder im Kontext und verbindet dadurch auch das Zweideutige, aber sehen Sie selbst: 

Ken mag wohl nicht nur Barbie

Die Lehrerin ist sich ihrer Haltung mit den Luftballons wohl nicht bewusst

View post on imgur.com

Diese abgepackte Wurst schmeckt bestimmt hervorragend.

View post on imgur.com

Was zur Hölle meinten die bloß damit? "Es ist unfassbar, was du mit zwei Fingern und einem Daumen anstellen kannst..."

View post on imgur.com

Das ist schon sehr obszön, was die Froschfamilie mit feuchten und wilden Abenteuern veranstaltet, oder?

View post on imgur.com

Wofür ist dieses Disney-Spielzeug wohl geeignet?

Weitere witzige und doppeldeutige Bilder hat die Schweizer Seite watson.ch zusammengestellt.

Rubriklistenbild: © reddit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
In New York City ist eine unterirdische Leitung explodiert. 28 Gebäude wurden im Geschäftsviertel Manhattan evakuiert, berichtet die Feuerwehr via Twitter. 
Dampfleitung explodiert in New York - Gebäude in Manhattan evakuiert
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Der kasachische Eiskunstläufer und Olympia-Dritte von Sotschi, Denis Ten, ist bei einer Messerattacke in seiner Heimatstadt Almaty getötet worden.
Eiskunstläufer Denis Ten nach Messerattacke gestorben
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung
Zehntausende sterben jedes Jahr daran. Dabei könnten Früherkennungen von Darmkrebs Leben retten. Doch viele meiden Stuhltests und Darmspiegelung. Das soll sich jetzt …
Risiko Darmkrebs - Künftig Einladung zur Früherkennung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.