+
Porsche-Logo (Archivbild).

Verkehrskontrolle

Unter Drogen: Porsche-Fahrer fährt Polizisten an

Er stand unter Drogen: Bei einer Verkehrskontrolle in Berlin hat ein Porsche-Fahrer einen Polizisten angefahren und verletzt.

Ein mutmaßlich unter Drogen stehender Sportwagenfahrer hat in Berlin einen Polizisten angefahren. Wie die Bild-Zeitung berichtet, fuhr der Mann einen Porsche. Der 38-Jährige wurde in der Tauentzienstraße - also dem verlängerten Kurfürstendamm - erwischt, als er unerlaubt die Busspur befuhr, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Er habe sofort aggressiv reagiert, laut gebrüllt und den Motor seines Wagens mehrfach aufheulen lassen.

Ein Polizist stellte sich bei dem Vorfall am Freitagabend rechts vor das Auto, der Fahrer gab jedoch Gas. Mit dem Außenspiegel erfasste er den Beamten, dieser verletzte sich an der Hand. Eine Streife stellte den Mann wenig später in einem Restaurant. Ein Drogentest verlief positiv. Das Auto wurde beschlagnahmt.

KuDamm für illegale Rennen beliebt

Der KuDamm und der Tauentzien sind beliebt bei Sportwagenfahrern, die sich dort häufig für illegale Rennen treffen. Im Februar 2016 war dort ein unbeteiligter 69-Jähriger ums Leben gekommen, als zwei Männer mit bis zu 170 Kilometern pro Stunde um die Wette rasten. Die Teilnahme an einem illegalen Autorennen ist seit vergangenem Herbst eine Straftat.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor Argentinien verschollenes U-Boot entdeckt
Buenos Aires (dpa) - Das vor einem Jahr verschollene argentinische U-Boot "ARA San Juan" ist im Südatlantik gefunden worden. Das Schiff sei von der privaten Firma Ocean …
Vor Argentinien verschollenes U-Boot entdeckt
Waldbrände in Kalifornien: Polizei mit nächster schlimmer Nachricht
Die Villa von Thomas Gottschalk ist bei dem verheerenden Großbrand in Kalifornien abgebrannt. Derweil gibt es weitere schlechte Nachrichten.
Waldbrände in Kalifornien: Polizei mit nächster schlimmer Nachricht
Mega-Nacken: Polizeifoto bringt Netz zum Ausrasten 
Die Polizei in Florida verhaftete am Dienstag einen Mann wegen Drogenbesitzes - so weit, so normal. Doch sein Verhaftungsfoto belustigt die Netzgemeinde. Der Grund: Der …
Mega-Nacken: Polizeifoto bringt Netz zum Ausrasten 
Brutaler Raubüberfall: Polizei jagt Täter - Verdächtiger sieht Bushido verblüffend ähnlich
Nach einem brutalen Raubüberfall in Wilhelmshaven sucht die Polizei mit einem Phantombild nach einem der Räuber. Die Ähnlichkeit mit Bushido ist verblüffend.
Brutaler Raubüberfall: Polizei jagt Täter - Verdächtiger sieht Bushido verblüffend ähnlich

Kommentare