+
Mitglieder der Untergrund-Sekte

Gefängnis für die Untergrund-Sekte?

Moskau - Mitgliedern einer islamischen Sekte, die in Russland jahrelang mit ihren Kindern unter der Erde gelebt haben, droht eine lange Haftstrafe.

Gegen den Sektenführer ermitteln die Behörden in der muslimisch geprägten Teilrepublik Tatarstan unter anderem wegen Eigenmächtigkeit. Darauf stehen bis zu fünf Jahre Haft.

Der selbst ernannte Prophet habe etwa die Kinder seiner 70 Anhänger nicht zur Schule oder zum Arzt gehen lassen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Medienberichten vom Freitag zufolge. Das sei eine Verletzung der von der Verfassung geschützten Bürgerrechte. Gegen die Eltern wird wegen Misshandlung Schutzbefohlener ermittelt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare