+
Die Untersuchungen nach dem zweitem Vogelgrippefall in Niedersachsen laufen.

Niedersachsen

Untersuchungen nach zweitem Vogelgrippefall

Meppen - Nach Entdeckung des zweiten Vogelgrippefalls in Niedersachsen gibt es bisher keine Erkenntnisse darüber, ob noch weitere Betriebe betroffen sind.

„Wir arbeiten mit Hochdruck an der Auswertung der Proben“, sagte die Sprecherin des Landesamtes für Verbraucherschutz, Hiltrud Schrandt, am Sonntag. In dem betroffenen Entenmastbetrieb im nördlichen Kreis Emsland wurden noch am Samstagabend rund 10.000 Tiere getötet. Zuvor hatten Laboruntersuchungen dort das gefährliche H5N8-Virus nachgewiesen. Im Umkreis von drei Kilometern um den Hof wurden 18 weitere Geflügelbetriebe mit 170.000 Tieren gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erkennen Sie die geheime Botschaft auf diesem Bild von McDonald‘s?
Ein scheinbar unspektakuläres Foto, das der Fast-Food-Riese McDonald‘s gepostet hat, verbirgt eine geheime Werbebotschaft. Doch die optische Täuschung kann nicht jeder …
Erkennen Sie die geheime Botschaft auf diesem Bild von McDonald‘s?
Minister befürchtet Folgen des Bienensterbens für Landwirte
Berlin (dpa) - Ein Bienensterben bringt Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) zufolge wirtschaftliche Risiken für Deutschlands Bauern mit sich. "Bestäuber …
Minister befürchtet Folgen des Bienensterbens für Landwirte
Vater rettet Tochter vor viereinhalb Meter langem Hai
Sie war zusammen mit ihrem Vater und ihren Geschwistern beim Tintenfisch-Angeln, als plötzlich ein viereinhalb Meter langer Hai ihr Kajak angriff: Eine junge …
Vater rettet Tochter vor viereinhalb Meter langem Hai
17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt
In Flums bei St. Gallen kommt es am Sonntagabend zu einem blutigen Gewaltausbruch: Ein Jugendlicher greift mit einer Axt Menschen an. Die Polizei schießt den Täter an …
17-Jähriger in der Schweiz verletzt mehrere Menschen mit Axt

Kommentare