Schlager-Star Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals ist tot: Vermutung zu Todesursache

Schlager-Star Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals ist tot: Vermutung zu Todesursache
+
Ein heftiger Sturm hat eine Tankstelle in Lyon (Frankreich) zerstört.

Sturmtief „Elsa“

Blackout nach Unwetter  - Tausende Haushalte in Frankreich ohne Strom

Tausende Haushalte sind ohne Strom, Schulen sind geschlossen und Lifte in den Wintersportgebieten stehen still - Sturmtief „Elsa“ hat Regionen Frankreichs in Alarmbereitschaft versetzt.

  • Sturmtief „Elsa“ fegt über Frankreich.
  • Tausende Menschen sind am Freitagmorgen (20. Dezember 2019) ohne Strom.
  • Der französische Wetterdienst Météo France hat die Warnstufe Orange für 16 Départements herausgegeben. 

Paris - Wegen des Sturmtiefs „Elsa“ ist im Osten und im Zentrum Frankreichs bei Tausenden Menschen der Strom ausgefallen. In der Region Auvergne Rhône Alpes waren am Freitagmorgen rund 140.000 Haushalte ohne Strom, wie der Netzbetreiber Enedis mitteilte. Wegen stürmischen Winds sind Äste und Bäume auf Stromleitungen gestürzt. 

Wie der französische Sender france3 online berichtet, fegte das Sturmtief „Elsa“ in der Nacht mit einer Windgeschwindigkeit von 207 km/h bei Iraty in den Pyrenäen.  

Unwetter in Frankreich

In zahlreichen Départements herrschte Alarmstufe Orange. Der französische Wetterdienst warnte vor heftigem Wind, im Süden des Landes aber auch vor Überschwemmungen. Einige Skigebiete wie Gourette oder Pierre Saint-Martin in den Pyrenäen blieben geschlossen. Im Département Alpes-Maritimes fiel am Freitag der Schulunterricht wegen heftigen Regens aus.

Schon Anfang Dezember haben schwere Unwetter in Frankreich gewütet. Starke Regenfälle und Stürme haben im Süden und Osten des Landes für Chaos gesorgt.

Der Deutsche Wetterdienst hat für Deutschland aktuell KATWARN ausgelöst! In den Bergen wird es heftig, doch auch im Westen Deutschlands (NRW) stürmt es.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Urlaub: Italien öffnet heute Grenzen - Reisewarnungen für Deutsche fallen noch im Juni
Sommerurlaub in Coronavirus-Zeiten: Italien öffnet seine Grenzen für Urlauber. Deutschland darf bald wieder reisen. Die Reisewarnungen fallen, aber erst im Juni. 
Urlaub: Italien öffnet heute Grenzen - Reisewarnungen für Deutsche fallen noch im Juni
Corona in den USA: Regierung warnt vor neuen Ausbrüchen wegen Massenprotesten - „Es ist anzunehmen, dass ...“
Die USA schicken das Malaria-Mittel Hydroxychloroquin nach Brasilien - Mediziner empfehlen es gegen Covid-19 nicht. Der News-Ticker.
Corona in den USA: Regierung warnt vor neuen Ausbrüchen wegen Massenprotesten - „Es ist anzunehmen, dass ...“
„Das macht bisschen Angst“ - Virologe Drosten macht Corona-Prognose über gefährliche Mutation
Virologe Drosten ist derzeit erleichtert, dass die Corona-Pandemie in Deutschland bisher recht glimpflich ablief. Doch er hat eine Befürchtung, die selbst ihm Angst …
„Das macht bisschen Angst“ - Virologe Drosten macht Corona-Prognose über gefährliche Mutation
Wetter: „Alarmstufe rot!“ Sturmwarnung für weite Teile Deutschlands - KATWARN warnt vor „Lebensgefahr“
Ein Wetter-Wechsel in Deutschland steht an: Es wird teilweise richtig heiß, doch auch extrem explosiv.
Wetter: „Alarmstufe rot!“ Sturmwarnung für weite Teile Deutschlands - KATWARN warnt vor „Lebensgefahr“

Kommentare