Auto von Geröllmasse mitgerissen

Unwetter gehen weiter: Frau stirbt in italienischen Alpen

Nach schweren Unwettern ist ein Mensch im italienischen Dolomiten-Ort Cortina d'Ampezzo umgekommen.

Rom - Die Frau sei von Geröllmassen in ihrem Auto mitgerissen worden, berichtete die Feuerwehr am Samstag. Mit einem Bagger konnte das Auto ausgegraben werden. Während in Norditalien in diesem Sommer immer wieder Unwetter toben, wüten in der Mitte und im Süden wegen der Gluthitze Waldbrände. Südlich von Rimini, in Casteldimezzo, wurden in der Nacht zum Samstag 70 Einwohner und Touristen von einem Campingplatz vor einem Feuer in Sicherheit gebracht. Niemand sei verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kernfusionsexperiment "Wendelstein" in bedeutender Phase
Vollgas im Kernfusionsexperiment "Wendelstein 7-X": Die Forscher wollen jetzt fusionsrelevante Plasmen erzeugen. Die Forschungsanlage ist gerüstet für die zweite …
Kernfusionsexperiment "Wendelstein" in bedeutender Phase
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Haben Männer oder Frauen mehr Sexpartner? Und wie treiben es die Menschen in Deutschland am liebsten? Fragen, die jeden interessieren, über die aber kaum jemand spricht. …
Männer geben doppelt so viele Sexpartner an wie Frauen
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 

Kommentare