+
Eine Unwetterfront hat am Dienstagabend in Teilen Baden-Württembergs ein Verkehrschaos ausgelöst. Mehrere Straßen wurden gesperrt.

Bahnverkehr unterbrochen

Unwetterfront wütet im Südwesten

Stuttgart/Freiburg - Eine Unwetterfront hat am Dienstagabend in Teilen Baden-Württembergs ein Verkehrschaos ausgelöst. Mehrere Straßen wurden gesperrt.

Der Bahnverkehr kam nach Angaben eines Unternehmenssprechers auf mehreren Strecken wie etwa zwischen Pforzheim und Nagold sowie zwischen Freiburg und Titisee-Neustadt vorübergehend komplett zum Erliegen. Ein Sprecher der Polizei in Stuttgart sagte: „Wir haben über 100 Einsätze, keinen Überblick, keine Verletzten.“ Auch viele andere Polizeistationen wie in Freiburg, Karlsruhe und Reutlingen meldeten umgestürzte Bäume und Zäune. Verletzt wurde nach ersten Angaben auch dort niemand.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
Toronto (dpa) - Im Fall des tot aufgefundenen kanadischen Pharma-Milliardärs Bernard "Barry" Sherman und seiner Frau hat die Autopsie ergeben, dass beide an …
Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Offenbach (dpa) - Zum Wochenstart gab es teils ausgiebigen Schneefall - grau, trüb und wärmer geht es in der Vorweihnachtswoche weiter. Das von Tief "Andreas" …
"Winterintermezzo" vorbei - grüne Weihnachten erwartet
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dpa) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee
Gruselige Vorstellung: Im Bodensee sollen sich laut Einschätzung der Polizei etwa 100 Leichen befinden. Sie tauchen womöglich nie wieder auf.
Polizei vermutet fast 100 Leichen im Bodensee

Kommentare