Tief "Siegfried"

Unwetter sorgen für große Probleme im Bahnverkehr

Berlin - Das Unwettertief "Siegfried" hat in einigen Teilen Deutschlands den Bahnverkehr massiv beeinträchtigt. Im Fern-, Regional und Güterverkehr komme es voraussichtlich bis Montagvormittag zu Zugausfällen und Verspätungen, teilte die Bahn in der Nacht in Berlin mit.

So sei etwa die nach Berlin führende Strecke Hannover - Wolfsburg bis voraussichtlich 10 Uhr gesperrt. Auch in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gebe es Streckensperrungen oder Beeinträchtigungen. Auf der Strecke Essen-Duisburg verursachte ein Blitzschlag Behinderungen im S-Bahn-, Regional- und Fernverkehr.

Die Einsatzkräfte der Deutschen Bahn seien die ganze Nacht hindurch mit Spezialfahrzeugen unterwegs, um die Unwetterschäden an den Strecken zu beseitigen, teilte das Unternehmen mit. In den Hauptbahnhöfen in Berlin, Hannover und Magdeburg sowie am Hamburger Bahnhof Altona habe die Bahn Hotelzüge bereitgestellt, in denen Fahrgäste übernachten könnten, die ihr Reiseziel nicht mehr erreicht haben. Zusätzliche DB-Mitarbeiter seien in den Bahnhöfen im Einsatz, um die Fahrgäste zu betreuen.

Die Bahn bat ihre Kunden um Verständnis und rief sie auf, sich bei der Website www.bahn.de oder der zentralen Service-Nummer 0180 6 99 66 33 zu informieren.

Nach ungewöhnlich hohen Temperaturen in Deutschland hatte es am Wochenende vielerorts heftige Gewitter gegeben. Der Deutsche Wetterdienst hob in der Nacht zum Montag alle Unwetterwarnungen auf. Im Osten und Süden sei aber weiterhin mit Gewittern zu rechnen, teilten die Meteorologen in Offenbach mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Lotto am Samstag vom 19.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto am Samstag, 19.08.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen zu Lotto „6 aus 49“. Hier finden sie die Gewinnzahlen der Ziehung.
Lotto am Samstag vom 19.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Bei der Frontalkollision zwischen einem überladenen Bus und einem Lastwagen sind im Südwesten des afrikanischen Staates Kamerun mindestens 20 Menschen ums Leben …
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun

Kommentare