Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort

Rockavaria findet 2018 wieder in München statt – an einem ganz anderen Ort
+
Ein Unwetter mit heftigem Regen und Hagel über Mecklenburg-Vorpommern hat in der Nacht zum Sonntag für Überflutungen entlang der Ostseeküste gesorgt

Unwetter überschwemmen Region Rostock

Rostock - Heftige Gewitter mit starkem Regen und Hagel haben den Nordosten Deutschlands heimgesucht. Vielerorts waren Straßen und Keller überschwemmt. Besonders hoch standen die Fluten im Raum Rostock.

Heftige Gewitter mit starkem Regen und Hagel haben den Nordosten Deutschlands am Wochenende heimgesucht. Vielerorts standen erneut Straßen und Keller unter Wasser. Besonders betroffen war die Gegend um Rostock. In Heiligendamm fielen seit Samstagabend innerhalb von 14 Stunden 52,9 Liter Wasser je Quadratmeter.

Polizei, Feuerwehren und Technisches Hilfswerk waren im Dauereinsatz. Zahlreiche Straßen mussten gesperrt werden. Die B105 war in Bad Doberan noch am Sonntagmittag halbseitig gesperrt.

Noch mehr Regen bekam Kirchdorf auf der Insel Poel mit 55,2 Litern je Quadratmeter ab. Dort konnte das Wasser aber abfließen und versickern; Schäden wurden von dort nicht gemeldet. Erst am Wochenende zuvor hatte es nach tagelangem Dauerregen in Teilen des Landes Überschwemmungen gegeben.

Die Rostocker Feuerwehren mussten am Samstagabend und in der Nacht im gesamten Stadtgebiet ausrücken, um Keller auszupumpen und überflutete Straßen zu sichern. Noch am Sonntagmittag kämpften die Einsatzkräfte mit den Wassermassen im Stadtteil Evershagen. Mit rund 1000 Sandsäcken versuchten die den Wasserzulauf aus den umliegenden Feldern und Obstplantagen einzudämmen.

“In Rostock mussten mehrere Straßen wegen Überflutung gesperrt werden, ebenso der Marktplatz in Bad Doberan“, sagte die Polizei in Rostock am Sonntag. Auf der Autobahn 20 bei Lüdersdorf in Nordwestmecklenburg stand das Wasser teilweise bis zu zwanzig Zentimeter hoch, die Beamten leiteten den Verkehr um.

Hoffnung auf eine durchgreifende Wetterbesserung machen Meteorologen nicht. Dem Wetterdienst Meteomedia zufolge werden nach einer Atempause am Sonntag mit lediglich bewölktem Himmel am Montag wieder Schauer in Mecklenburg-Vorpommern erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an
Im beschaulichen Schweizer Städtchen Flums kommt es am Sonntagabend zu einem blutigen Gewaltausbruch: Ein Jugendlicher greift mit einer Axt offenkundig wahllos Menschen …
Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an
Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet
Es wirkt wie ein "Dummer-Jungen-Streich", ist aber brandgefährlich: Ein 13-Jähriger soll einen Laserpointer auf einen Hubschrauber gerichtet haben. Für die Besatzung …
Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet
Erdrutsche und Überschwemmungen nach Taifun in Japan
Taifun "Lan" hat Japan mit heftigen Regenfällen und Sturmböen überzogen. Mindestens fünf Menschen sterben.
Erdrutsche und Überschwemmungen nach Taifun in Japan
Sehen Sie es auch? Warum dieses Twitter-Foto zum viralen Hit wurde
Ein Twitter-User lädt nach einer durchzechten Nacht ein Foto mit seiner Freundin hoch. Er ahnt nicht, dass er damit eine Internetsensation auslöst.
Sehen Sie es auch? Warum dieses Twitter-Foto zum viralen Hit wurde

Kommentare