Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s

Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s
+
Bei einem Urlaub in Ägypten lassen sich Jahrtausende alte Kultur und Wassersport verbinden.

Urlaub in Ägypten – Ferien bei Ramses und Co.

Wenn Sie Urlaub in Ägypten machen, dann begeben Sie sich auf die Spuren einer der ältesten Zivilisationen der Welt. Das Land am Nil fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden. Es bietet unvergleichliche Kulturgeschichte und gleichzeitig Erholung in einigen der schönsten Wassersportgebieten.

Kultur aus mehr als 3.000 Jahren Geschichte

Schon Alexander der Große, Julius Caesar und Marc Anton waren von Ägypten, seiner Kultur und seinen Menschen begeistert. Und wer wollte es ihnen verdenken. Das Land am Nil war schon Hochkultur und Großreich, als die Menschen in Rom oder Makedonien noch brav ihr Vieh hüteten. Bis in unsere Zeit zeugen Bauwerke wie die Pyramiden, Abu Simbel oder der Tempel von Karnak von der Leistung und Größe eines der bedeutendsten Völker des Altertums.

Die Pharaonen, wie die Könige am Nil genannt wurden, galten als gottgleiche Wesen. Sie herrschten über eine Periode von fast 3.000 Jahren. Zeitweise reichte Ägypten vom heutigen Syrien im Westen bis weit in die lybische Wüste. Ihre Geschichten und Heldentaten verewigten sie mit Hieroglyphen an den Wänden ihrer Paläste und Tempel. Sogar über den Tod hinaus wurden sie verehrt – noch heute findet man ihre prunkvollen Gräber im Tal der Könige. Selbst ihre Körper sind heute noch zu sehen: Die Mumien etlicher berühmter Herrscher liegen im Ägyptischen Museum in Kairo, der heutigen Hauptstadt. Ein Besuch in dessen weltberühmten Hallen darf bei einem Urlaub in Ägypten nicht fehlen.

Paradies für Wassersportler

Das einstige Pharaonenreich hat nicht nur für Kulturhungrige unendlich viel zu bieten. Auch für Wassersportler und Strandliebhaber ist ein Urlaub in Ägypten genau das Richtige. So locken bekannte Badeorte wie Hurghada am Roten Meer oder Scharm El-Scheich auf der Sinai-Halbinsel mit ihrer Unterwasserwelt Taucher aus der ganzen Welt an. Noch nicht so bekannt, aber ebenfalls wahre Wassersport-Paradiese sind Al-Qusair, Marsa Alam oder Asch-Schalatin.

Tipps für Ihren Urlaub in Ägypten

  • Bei der Einreise muss der Pass noch mindestens drei Monate gültig sein.
  • Ein Visum erhalten Sie in ägyptischen Konsulaten oder am Flughafen in Ägypten.
  • Vorgeschriebene Impfungen gibt es nicht. Ratsam sind Tetanus- und Polio-Vorsorge. Für das Nildelta und die Oasen ist zwischen Juli und November eine Malaria-Prophylaxe empfehlenswert.
  • Baden Sie nicht im Nil und in stehenden Gewässern. Dort besteht Bilharziose-Gefahr.
  • Essen Sie Obst und Gemüse nur geschält. Trinken Sie nur Wasser aus Flaschen und meiden Sie Eiswürfel.
  • Die beste Jahreszeit für Ihren Urlaub in Ägypten ist zwischen November und April. In den übrigen Monaten kann es besonders mittags mit bis zu 40 Grad zu heiß sein.
  • In den Touristenorten ist Badekleidung akzeptiert. Außerhalb wird sie nicht gerne gesehen.Die Landeswährung ist das ägyptische Pfund (EGP). Ein Euro entspricht etwa 9,34 EGP. Kredit- oder EC- beziehungswiese Maestro-Karten werden vielerorts akzeptiert – auch an Geldautomaten.
  • Das Auswärtige Amt hat aufgrund der jüngsten politischen Unruhen einige Hinweise auf seiner Internetseite bereitgestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s
In einem McDonald‘s in Berlin-Kreuzberg wurde eine Gasflasche mit Zündvorrichtung entdeckt. Die Polizei ist vor Ort.
Bomben-Alarm in Berliner McDonald‘s
Abnehm-Bloggerin postet mutige Fotos: Von Instagram abgestraft
Über 150.000 Menschen verfolgen Morgen Bartleys Kampf gegen ihr Übergewicht, den sie mit mutigen Vorher-Nachher-Fotos dokumentiert. Doch nun wurde einer ihrer Posts …
Abnehm-Bloggerin postet mutige Fotos: Von Instagram abgestraft
Jugendliche demolieren Schule: 350.000 Euro Schaden
Pure Zerstörungswut lebten zwei 13 und 15 Jahre alte Jungen im nordrhein-westfälischen Hamm aus. Sie richteten dabei einen enormen Sachschaden an.
Jugendliche demolieren Schule: 350.000 Euro Schaden
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten
Getestet hatte die Bahn es schon länger - nun sollen die Körperkameras bei der Bahn bundesweit kommen. Das Unternehmen will damit Angriffe auf seine Mitarbeiter …
Bahn will Mitarbeiter mit Bodycams ausstatten

Kommentare