News-Ticker: Wolfgang Schäuble zum neuen Bundestagspräsidenten gewählt  

News-Ticker: Wolfgang Schäuble zum neuen Bundestagspräsidenten gewählt  

Im Urlaubsparadies: Junge aus Hessen ertrinkt in Pool

Fuerteventura - Schon wieder ist ein Kind in einem Hotelpool ertrunken. Der achtjährige Lucas aus Hessen starb in einem Schwimmbad auf der Insel Fuerteventura. Wurde der Junge von einem defekten Rohr angesaugt?

Ein achtjähriger Junge aus Hessen ist in einem Hotelpool auf der Kanaren-Insel Fuerteventura ums Leben gekommen. Das Unglück habe sich am vergangenen Donnerstag ereignet, bestätigte der Reiseveranstalter Urlaubstours, der das Hotel im Programm hatte, am Dienstag in Leipzig. Das Unternehmen habe das Hotel nun aus dem Programm gestrichen, sagte Sprecher Konstantin Korosides.

Die “Bild“-Zeitung und der Sender RTL berichteten, dass ein defektes Rohr zum Austausch des Wassers das Kind an der Brust angesaugt habe. Der achtjährige Lucas sei ein guter Schwimmer gewesen, hieß es weiter. Zunächst habe ein Mann versucht, Lucas zu retten. Erst als ein weiterer Gast ihm geholfen habe, habe der Junge aus dem Wasser gezogen werden können.

Eine Sprecherin des Hotels Sunrise Monica Beach in der Ortschaft Costa Calma sagte der Nachrichtenagentur dpa, der Junge sei am Donnerstagnachmittag ertrunken. Weitere Angaben zu dem Fall machte sie nicht. Die Polizei in dem spanischen Urlaubsort wollte ebenfalls keine Auskünfte erteilen, da inzwischen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden sei.

Die Mutter des Kindes sagte der “Bild“-Zeitung: “Er hatte Reflexe in den Pupillen, der Puls war zu fühlen. Wir dachten, es wird alles gut.“ Der Junge sei ins Krankenhaus gebracht worden. “Als wir ankamen, zeigte man uns Lucas auf einer Bahre. Er war tot“, zitierte die “Bild“-Zeitung die Mutter weiter.

Der Fernsehsender RTL zitierte auf seiner Internetseite den Vater des Kindes: “Wir haben unseren Sohn, ein fröhlicher Junge . unser ganzes Glück verloren. Jemand muss gefunden werden, der Strafe erhält, hier wird keine Sicherheitsmaßnahme durchgeführt.“

Nach Angaben von Urlaubstour wird das Hotel von 39 Reiseveranstaltern angeboten. “Es bringt also nichts, wenn es nur einer herausnimmt. Alle müssen sich Gedanken machen.“

Tödliche Unfälle in Hotelpools passieren immer wieder. Im Juli war ein 13 Jahre altes Mädchen aus Deutschland in einem nicht zugelassenen Swimmingpool eines Hotels in Bulgarien tödlich verunglückt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen
Drama in einer Kleinstadt in Hessen: Wegen Schüssen im Nachbarhaus rufen Anwohner die Polizei. Die Beamten wollen mit dem Schützen sprechen. Doch der ist betrunken, …
Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen
Über diesen uneingeladenen Hochzeitsgast freut sich ein Brautpaar
Diese spontane Aktion erfreute ein Paar bei ihrer Hochzeitsfeier in St. Louis: Eine bekannte Sängerin mischte sich unter die Gäste und tanzte einfach mit.
Über diesen uneingeladenen Hochzeitsgast freut sich ein Brautpaar
Mann stört sich an küssendem Paar und fährt Frau tot
Weil er sich über ein Liebespaar auf der Straße ärgerte, gab ein 38-jähriger Autofahrer Gas und fuhr die beiden um. Wegen Totschlags muss er sich vor dem Frankfurter …
Mann stört sich an küssendem Paar und fährt Frau tot
Wenn dieser Landwirt zu sprechen beginnt, sind alle platt
Auf den ersten Blick sieht er aus wie Mr. T. aus dem A-Team, doch der Schein trügt. Keno Veith ist waschechter Ostfriese, fährt Traktor und spricht Plattdeutsch vom …
Wenn dieser Landwirt zu sprechen beginnt, sind alle platt

Kommentare