+
Fahrzeuge stauen sich auf der A7 bei Flensburg an der Grenze zu Dänemark auf einer Länge von etwa vier Kilometern. Foto: Benjamin Nolte

Ferien in allen Bundesländern

Urlaubsstart im Schleichtempo: Bundesweit rund 3000 Staus

Autofahrer auf dem Weg in den Urlaub brauchen viel Gelassenheit. Auf den Straßen geht es oft nur im Schleichtempo voran.

München (dpa) - Mit mehr als 3000 Staus von insgesamt fast 7000 Kilometern Länge ist der Start in die Ferien am Freitag für viele Autofahrer zur stundenlangen Geduldsprobe geworden. "Das ist sehr, sehr viel", sagte ein Sprecher des ADAC, der die Staudaten erfasst hatte.

Mit dem Ferienstart in Bayern und Baden-Württemberg haben nun alle Bundesländer Sommerferien - das macht sich auch auf den Autobahnen bemerkbar.

"Bayern hat gestern den staureichsten Tag dieses Jahres erlebt", sagte der ADAC-Sprecher. Allein im Freistaat gab es demnach rund 800 Staus. Auch am Samstag ging es vor allem auf dem Autobahnring um München und auf der Autobahn A8 von München Richtung Salzburg nur langsam voran. Auf der A7 in Richtung Norden und anderen Verbindungen zu Nord- und Ostsee gab es ebenfalls erhebliche Behinderungen.

Auch für Sonntag wurde ab dem späten Vormittag bis zum Abend mit großem Verkehrsaufkommen gerechnet. "Die Empfehlung des ADAC für Reisewillige an diesem Wochenende: Bleiben Sie daheim, wenn Sie nicht unbedingt jetzt in den Urlaub starten müssen", hieß es auf der ADAC-Homepage. "Ganz Deutschland ist auf Achse." Gute alternative Reisetage seien der kommende Dienstag und der Mittwoch.

ADAC-Stauprognose

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

WHO sieht gefährlichen Mangel an wirksamen Antibiotika
In einer Klinik soll man gesund werden. Gleichzeitig sind dort Erreger unterwegs, die für geschwächte Patienten lebensgefährlich sein können. Die WHO fordert daher …
WHO sieht gefährlichen Mangel an wirksamen Antibiotika
Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 
Einen gemütlichen Spaziergang wollte eine Frau aus Hagen unternehmen. Was sie dabei fand, war allerdings alles andere als gemütlich.
Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 
Puerto Rico bereitet sich auf Hurrikan "Maria" vor
Hurrikan "Maria" setzt seinen zerstörerischen Zug über die Karibikinseln fort. Nach Dominica und dem französischen Überseegebiet Guadeloupe rast der Sturm nun direkt auf …
Puerto Rico bereitet sich auf Hurrikan "Maria" vor
Wütender Kunde schreibt diesen Brief an Möbelhaus - und bekommt riesigen Zuspruch
Ein Möbelhaus macht bei dem Einbau einer Küche einen blöden Fehler - der wütende Geschädigte teilt ein Foto davon auf Facebook. Der Beitrag beschäftigt tausende User.
Wütender Kunde schreibt diesen Brief an Möbelhaus - und bekommt riesigen Zuspruch

Kommentare