+
Die gemeinde Urmitz am Rhein.

Handbremse nicht gezogen

Fahrer fragt nach Weg - LKW rollt in Rhein

Urmitz - Da hat er wohl die Handbremse vergessen: Als ein Lastwagenfahrer ausstieg, um nach dem Weg zu fragen, rollte sein mit Bauschuttcontainern beladener Sattelzug am Dienstag in den Rhein.

Der Laster versank bei Urmitz fast ganz im Fluss: Nur noch zehn Zentimeter waren nach Angaben der Polizei sichtbar. Nach Einschätzung der Polizei war die Handbremse nicht angezogen. „Als er zurück zum Fahrzeug kam, hat er es nur noch rollen sehen“, sagte ein Sprecher. Die Ermittlungen laufen allerdings noch.

Die Container rutschten in den Fluss. Der Lastwagen wurde noch am Abend mit Hilfe einer Rampe geborgen. Wegen der Aktion war die Schifffahrt flussaufwärts vorübergehend gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern der „Great American Eclipse“ …
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Schiffsunglück vor Singapur: Ein US-Zerstörer stößt mit einem Tanker zusammen. Zehn amerikanische Seeleute werden vermisst, mindestens fünf verletzt. Erinnerungen an …
Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tanker
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme
Bahn-Reisende auf der Strecke Berlin-Hannover müssen sich nach den Brandanschlägen an zwei Bahnhöfen am Wochenende auch zu Wochenbeginn noch auf Probleme einstellen. 
Beim Zugverkehr Berlin-Hannover gibt es weiter Probleme

Kommentare