+
Das Feuer vernichtete 50 Häuser.

Wirbelsturm "Sandy"

Ursache für Großbrand auf Promenade gefunden

New York - Vom Wirbelsturm „Sandy“ beschädigte Kabel haben den Großbrand auf einer Uferpromenade im US-Ostküstenstaat New Jersey in der vergangenen Woche ausgelöst.

Das Feuer hatte rund 50 Geschäfte und Häuser auf der

Ein Bild der Zerstörung zeigte sich den Bewohnern New Jerseys nach den Löscharbeiten.

erst vor wenigen Monaten wiedereröffneten Promenade in Schutt und Asche gelegt. Wahrscheinlich seien die Kabel unter der Strandpromenade bei der von Wirbelsturm „Sandy“ ausgelösten Flut beschädigt worden, teilten die Ermittler am Dienstag mit.

"Sandy" hinterlässt Chaos und verheerende Schäden

"Sandy" hinterlässt Chaos und verheerende Schäden

Bei der Naturkatastrophe im vergangenen Herbst war die beliebte Uferpromenade bereits völlig zerstört - und dann mühsam wiederaufgebaut worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sommer ade: Neues Tief bringt Schauer und Gewitter
Offenbach (dpa) - Das sonnige Sommerwetter in Deutschland ist von kurzer Dauer. Spätestens am Dienstag erwarten Meteorologen fast überall im Land wieder Schauer und …
Sommer ade: Neues Tief bringt Schauer und Gewitter
Nach Feuerinferno: Noch 27 gefährliche Hochhäuser entdeckt
Der ausgebrannte Grenfell Tower ist kein Einzelfall. Experten finden immer mehr Hochhäuser mit unzureichendem Brandschutz. In London verlassen deshalb Tausende Menschen …
Nach Feuerinferno: Noch 27 gefährliche Hochhäuser entdeckt
Von China ausgeliehene Pandas Träumchen und Schätzchen landen in Berlin
Die Pandas sind unterwegs zum Berliner Zoo: In einer Frachtmaschine hocken "Träumchen" und "Schätzchen" in zwei Transportboxen neben einer Tonne Bambus. Können die …
Von China ausgeliehene Pandas Träumchen und Schätzchen landen in Berlin
Feuergefahr vertreibt 4000 Menschen aus Hochhäusern in London
Der ausgebrannte Grenfell Tower ist kein Einzelfall. Experten finden immer mehr Hochhäuser mit unzureichendem Brandschutz: In London verlassen deshalb Tausende Menschen …
Feuergefahr vertreibt 4000 Menschen aus Hochhäusern in London

Kommentare