+
Der Mörder der 16-jährigen Schülerin aus Trier muss für den Rest seines Lebens ins Gefängnis.

Urteil in Trier

Lebenslange Haft für Mord an Schülerin

Trier - Der Mord an einer 16-jährigen Schülerin aus Trier im vergangenen Jahr wurde nun vor dem Landgericht verhandelt. Der Täter, ein Bekannter des Mädchens, wurde verurteilt.

Für den Mord an einer Trierer Schülerin muss ein 25-Jähriger lebenslang in Haft. Das Landgericht Trier verurteilte ihn am Montag wegen Mordes in Tateinheit mit versuchter Vergewaltigung. Das Landesgericht sah es als erwiesen an, dass der Maler und Lackierer das Mädchen im März 2015 erstochen und seine Leiche an einem Bahndamm verbrannt hat. 

Mit dem Urteil folgte das Gericht dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Der Mann, der in der Nachbarschaft des Mädchens wohnte, gab zu, die 16-Jährige auf dem Weg zum Bahnhof mit vier Messerstichen getötet zu haben. Die Verteidigung hatte eine Verurteilung wegen Körperverletzung mit Todesfolge und maximal sechs Jahre Gefängnis gefordert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Filzmoos - Etwa 100 Wintersportler haben am Montag im österreichischen Pongau mehr als eine Stunde lang in einem defekten Sessellift festgesteckt.
Sessellift defekt: 100 Fahrgäste in luftiger Höhe gefangen
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Vitoria (dpa) - Aus Angst vor einer Gewalteskalation haben 16 Städte im brasilianischen Bundesstaat Espírito Santo die Karnevalsfeiern abgesagt. Grund sei die Krise der …
Angst vor Gewalt: 16 Städte sagen Karneval in Brasilien ab
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Laußig - Mit einer Axt und einer Machete bewaffnet ist ein 58-Jähriger in Laußig (Sachsen) auf seinen Nachbarn losgegangen.
Mann attackiert Nachbar mit Axt und Machete
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen
Kopfschmerzen können einem den Alltag vermiesen. Auf lange Sicht gefährden sie sogar die berufliche Existenz. Medikamente helfen nicht immer - manchmal tut es Sport.
Barmer: Immer mehr junge Erwachsene leiden an Kopfschmerzen

Kommentare