US-Bundesstaat Louisiana

Banküberfall: Geisel und Geiselnehmer tot

St. Joseph - Nach einer mehr als zwölf Stunden langen Geiselnahme bei einem Banküberfall im US-Bundesstaat Louisiana ist eine der beiden Geiseln einem Medienbericht zufolge ums Leben gekommen.

Sie starb nach der Befreiung an ihren schweren Verletzungen, wie die Lokalzeitung „The News-Star“ berichtete.

Der Geiselnehmer hatte am Dienstag zwei Mitarbeiter einer Bankfiliale in der Kleinstadt St. Joseph in seine Gewalt gebracht und gedroht, sie zu töten. Nach langen Verhandlungen stürmte eine Spezialeinheit der Polizei die Bank in der Nacht zum Mittwoch und erschoss den 20 Jahre alten Geiselnehmer. Kurz vor seinem Tod feuerte er noch Schüsse auf seine beiden Geiseln ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecklich: Zwei tote 18-Jährige in Cottbuser Wohnung entdeckt
In ihrer Wohnung hat eine Frau in Cottbus einen schrecklichen Fund gemacht: Sie hat die Leichen von zwei 18-Jährigen entdeckt. 
Schrecklich: Zwei tote 18-Jährige in Cottbuser Wohnung entdeckt
Steine des Kölner Doms sollen vor Lkw-Anschlägen schützen
Große Steine vom Dom sollen den Platz am Kölner Wahrzeichen vor Terroranschlägen mit Lastwagen schützen.
Steine des Kölner Doms sollen vor Lkw-Anschlägen schützen
Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
Zwei deutsche Segler sind auf Kreta festgenommen worden. Die Frau und der Mann hatten alte Tonscherben an Bord.  
Kreta: Deutsche Schatzsucher landen im Gefängnis
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück
Bei einem Busunfall im Landkreis Osnabrück sind am Mittwoch nach vorläufigen Angaben 44 Menschen verletzt worden, davon sechs schwer.
44 Verletzte bei Busunfall im Landkreis Osnabrück

Kommentare