US-Flugzeug muss notlanden

Grand Junction - Eine Maschine der US-Fluggesellschaft United Airlines ist am Sonntag im US-Staat Colorado mit nur einem funktionierenden Triebwerk notgelandet. An Bord waren 125 Passagiere.

Das zweite Triebwerk der Boeing 757 sei abgeschaltet gewesen, teilte die US-Flugsicherheitsbehörde FAA mit. Berichte über Verletzte lagen nicht vor.

Die Maschine sei ursprünglich auf dem Weg von Denver nach Los Angeles gewesen und dann nach Grand Junction umgeleitet worden, sagte ein Sprecher der Behörde. An Bord hätten sich 125 Passagiere samt Besatzung befunden, sagte United-Sprecher Charlie Hobart. Einen Grund für das Triebwerksproblem konnte er nicht nennen. Von Denver sei ein Flugzeug unterwegs, um die Passagiere abzuholen und nach Los Angeles zu bringen, sagte Hobart.

Die Flughafenmitarbeiter hätten Schwierigkeiten gehabt, passende Treppen für das große Flugzeug zu finden, über die die Passagiere die Maschine verlassen konnten, berichtete der Fluggast Jim Schreckengast. In Grand Junction landen für gewöhnlich kleinere Flugzeuge. “Es gab einigen Beifall als wir landeten“, sagte Schreckengast der Nachrichtenagentur AP. “Ich denke, die Besatzung hat das sehr gut gemeistert.“ Die stellvertretende Direktorin des Flughafens von Grand Junction, Amy Jordan, sagte der “Denver Post“, dass “das Triebwerk kurz nach dem Start Probleme hatte“.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Weil er dringend Geld brauchte, hat ein Mann in Köln einen dreisten Trick angewandt. Mit einer einzigen Pfandflasche erschummelte er 45.000 Euro. Jetzt wird ihm noch …
Betrüger erschummelt 45.000 Euro mit einer Pfandflasche - und kriegt nun große Ehre
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Grand Rapids - Eine entsetzliche Tragödie hat im US-Bundesstaat Michigan einem erst drei Wochen alten Baby das Leben gekostet. Die kleine Susannah wurde von ihrer Mutter …
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Wetterdienst warnt vor Gewittern und Starkregen in Deutschland
Auf weitere Gewitter, Starkregen und Sturmböen müssen sich mehrere Bundesländer im Laufe des Dienstags einstellen.
Wetterdienst warnt vor Gewittern und Starkregen in Deutschland
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus

Kommentare