+
Walter Lee Williams missbrauchte laut FBI mindestens zehn Kinder

Zehnfacher Kinderschänder in Mexiko gefasst

Los Angeles - Einer der meistgesuchten mutmaßlichen US-Verbrecher ist in Mexiko verhaftet worden. Der Kinderschänder missbrauchte mindestens zehn Jugendliche.

Die US-Bundespolizei FBI teilte am Mittwoch in Los Angeles mit, der wegen sexuellen Missbrauchs zweier 14-jähriger philippinischer Jungen gesuchte Mann sei in Cancun festgenommen worden, nachdem ein mexikanischer Bürger ihn durch ein Foto in einer Lokalzeitung erkannt habe. Der 64-jährige ehemalige Professor der Universität von Südkalifornien stand auf der Liste der zehn meistgesuchten mutmaßlichen Straftäter der USA. Es wird vermutet, dass er mindestens zehn minderjährige Opfer sexuell missbrauchte, darunter auch die beiden philippinischen Jungen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Sydney - Fast drei Jahre nach dem ungeklärten Verschwinden des Flugs MH370 der Fluglinie Malaysia Airlines ist die Suche nach der Maschine eingestellt worden.
Flug MH370: Das wohl größte Rätsel der Luftfahrtgeschichte
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Lorch - Am Sonntag bog eine Rentnerin falsch auf eine Bundesstraße ab, die Folge: Der Fahrer des entgegenkommenden Autos ist ebenso gestorben wie die Verursacherin. …
Geisterfahrer-Unfall mit Todesfolge: Rapper Kay One trauert um Freund
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Nürnberg - Das Rudel darf nicht auseinandergerissen werden: Nach der Trennung eines Ehepaars mit mehreren Hunden hat das Oberlandesgericht Nürnberg den Tierschutz in den …
Gericht urteilt: Hunde von geschiedenem Paar dürfen nicht getrennt werden
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen
Paderborn (dpa) - Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter hat das Landgericht Paderborn am achten Verhandlungstag die Befragung von Angelika W. fortgesetzt. …
Höxter Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen

Kommentare