+
Der Vizegeneraldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Bruce Aylward in Genf. Foto: Martial Trezzini

WHO: Mehr als 13 500 Ebola-Fälle

Genf (dpa) - Die Zahl der Ebola-Fälle in Westafrika liegt nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei mehr als 13 500. 13 567 Menschen sind bislang an der Seuche erkrankt, wie die Organisation in Genf mitteilte.

4951 Menschen seien durch das Virus gestorben, hieß es. Die Experten gehen von einer hohen Dunkelziffer aus. Die Zahl der offiziell registrierten Fälle sei im Vergleich zum vorherigen Stand leicht gesunken, da sich einige Verdachtsfälle in Guinea nicht bestätigt hätten. Am Mittwoch hatte die WHO noch von etwa 13 700 Ebola-Erkrankungen gesprochen. Betroffen sind vor allem Liberia, Guinea und Sierra Leone.

In Spanien war Anfang Oktober eine Pflegehelferin erkrankt. Die Frau hatte einen älteren Priester betreut, der sich in Westafrika infiziert und zur Behandlung heimgeholt worden war. Wie die WHO nun mitteilte, wiesen sämtliche 83 Kontaktpersonen der Pflegerin nach der maximalen Inkubationszeit von 21 Tagen keine Symptome auf.

WHO zu Ebola

WHO-Report

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 01.04.2020: So sehen Sie die Ziehung der aktuellen Lottozahlen heute im Live-Stream
Lotto am Mittwoch vom 01.04.2020: Hier finden Sie heute die Lottozahlen der aktuellen Ziehung. Im Jackpot befinden sich 13 Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 01.04.2020: So sehen Sie die Ziehung der aktuellen Lottozahlen heute im Live-Stream
Coronavirus-Pandemie: In Panama dürfen Männer und Frauen nur noch getrennt auf die Straße
Das Coronavirus ist ein weltweites Thema. Drei Monate nachdem Auftreten der ersten Covid-19-Fälle in Wuhan sind die aktuellen Zahlen schockierend. 
Coronavirus-Pandemie: In Panama dürfen Männer und Frauen nur noch getrennt auf die Straße
Gefährlicher Sinkflug von Thai-Airways-Maschine: Pilot greift minutenlang nicht ein
Ein Thai-Airways-Airbus ist im Landeanflug gefährlich tief geflogen. Nun wurde ein Zwischenbericht veröffentlicht. Experten äußern sich zur möglichen Ursache. 
Gefährlicher Sinkflug von Thai-Airways-Maschine: Pilot greift minutenlang nicht ein
Coronavirus: Neuer Termin für Abi-Prüfungen in Niedersachsen - und ein Notfallplan
Das Coronavirus führt zu drastischen Einschnitten im öffentlichen Leben in Bremen und Niedersachsen. Die Landesregierungen haben die Schließung von Schulen und Kitas …
Coronavirus: Neuer Termin für Abi-Prüfungen in Niedersachsen - und ein Notfallplan

Kommentare