+
Waffenträgerin in den USA.

Im Klo

US-Lehrerin schießt sich in Grundschule in den Fuß

Taylorsville - Eine Grundschullehrerin aus dem US-Bundesstaat Utah hat sich kurz vor Unterrichtsbeginn selbst in den Fuß geschossen.

Die Lehrerin habe sich am Donnerstag in einem Toilettenraum der Schule aufgehalten, als sich der Schuss versehentlich löste, berichtete der TV-Sender „KSL“. Die Frau kam mit ernstzunehmenden Verletzungen ins Krankenhaus. Schüler waren nicht in der Nähe, als der Schuss fiel. Die Lehrerin hat eine Lizenz, Waffen zu tragen. Die Erlaubnis gilt in dem Staat auch in Schulen. Experten wollen nun prüfen, wie die Waffe ohne Betätigung losgehen konnte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare