US-Offizielle: Fukushima stabilisiert sich nur langsam

Washington - Die Lage im japanischen Atomkraftwerk Fukushima wird sich nach Ansicht von US-Regierungsoffiziellen nur langsam stabilisieren.

“Derzeitige Informationen lassen vermutet, dass die Reaktoren sich langsam von dem Unfall erholen“, sagte der designierte stellvertretende US-Energieminister Peter Lyons am Dienstag vor einem Ausschuss des Senates in Washington. Allerdings sei es zu früh, genaue zeitliche Prognosen darüber zu treffen, wann die Gefahr bereinigt sei.

Gespenstische Bilder: So sieht es im Horror-AKW aus

Gespenstische Bilder: So sieht es im Horror-AKW aus

So hänge die Entwicklung entscheidend davon ab, dass die Kühlung in den Kraftwerken langfristig funktioniere. “(Sie) wurde nach meinem Wissen bislang nicht hinreichend wiederhergestellt“, sagte er. Es gebe noch viele Hürden zu bewältigen, meinte ein hochrangiger Mitarbeiter der US-Atombehörde in der Sitzung.

Lyons erklärte zudem, dass die USA zur Unterstützung der Arbeiten in Fukushima Roboter nach Japan senden würden, die unempfindlich gegen radioaktive Strahlung seien. “Die japanische Regierung ist sehr, sehr interessiert an den Fähigkeiten, die dieses Land einbringen kann“, sagte er.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot: merkurtz.tv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare