+
Fahndungsfotos der Staatsanwaltschaft. Der mutmaßliche Täter nahm sich im Wald das Leben.

Pennsylvania

US-Polizei findet Leiche von Amokläufer

Pennsylvania - Nach dem blutigen Familiendrama mit sechs Toten im US-Bundesstaat Pennsylvania hat sich der mutmaßliche Täter offenbar das Leben genommen. Die Polizei habe am Dienstag die Leiche von Bradley William Stone entdeckt, hieß es.

Medienberichten zufolge machten die Einsatzkräfte den Fund in einem Waldstück in der Nähe von Stones Haus in dem Ort Pennsburg. Die Erkenntnisse deuten demnach auf einen Suizid des 35-Jährigen hin.

Stone soll am Montag seine Ex-Frau und fünf Mitglieder ihrer Familie getötet haben. Die Behörden hatten den früheren Soldaten als "bewaffnet und gefährlich" bezeichnet und die Einwohner in der Gegend um Pennsburg aufgefordert, zu Hause zu bleiben und die Türen zu verschließen. Mehrere Schulen in der Region blieben am Dienstag wegen der Suche nach dem mutmaßlichen Sechsfachmörder geschlossen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen
Wegen Salmonellen hat die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer eine Charge Teewurst zurückgerufen.
Vorsicht: Teewurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Kommentare