+
Orcas sind in Freizeitparks eine gern gesehene Unterhaltung.

Peta klagt gegen "Versklavung" von Orcas

Washington - Kurioser Justizfall in den USA: Tierschützer haben eine Klage im Namen von fünf Orcawalen eingereicht. Sie berufen sich dabei auf die US-Verfassung.

US-Tierschützer wollen von einem Richter in San Diego (Kalifornien) prüfen lassen, ob das Verbot der Sklaverei auch für Meeressäuger gilt. Eine Sprecherin des Gerichts bestätigte am Dienstag den Eingang der Klage des amerikanischen Tierschutzverbands Peta (People fot the Ethical Treatment of Animals) sowie mehrerer Meeressäuger-Experten und ehemaliger Trainer von Walen gegen den Erlebnispark “Seaworld“.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Die Tierschützer klagen nach eigenen Angaben im Namen der “Seaworld“-Wale Tilikum, Katina, Kasatka, Ulises und Corky gegen die ihrer Meinung nach sklavenartige Haltung der Meeressäuger. Die Tiere müssten in kleinen Becken leben und täglich in den Freizeitparks des Unternehmens in Kalifornien und Florida auftreten. Eine solche Haltung sei nach einem Zusatz in der US-Verfassung zur Abschaffung der Sklaverei verboten, meinen sie.

Das Unternehmen hatte nach Medienberichten versucht, die Klage abzuwenden. “Weder Orcas noch irgendein anderes Tier waren mit der Formulierung “Wir, das Volk“ gemeint, als die Verfassung angenommen wurde“, erklärte ein “Seaworld“-Anwalt dem Gericht. Wie die “Los Angeles Times“ berichtete, teilte der Richter Jeffrey Miller die Meinung, dass der Anti-Sklaverei-Paragraf nur für Menschen gelte.

Die “Seaworld“-Verteidigung kritisierte die Kläger, gegen jeden gesunden Menschenverstand zu handeln. “Während Peta mit dieser PR-Aktion weitermacht, entließ “Seaworld“ vier gerettete und aufgepäppelte Seelöwen wieder in die freie Wildbahn.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Birmingham - Weil er sich auf dem Flugzeugklo eine Zigarette angezündet und damit eine Notlandung ausgelöst hat, muss ein 46 Jahre alter Brite für mehr als neun Jahre …
Zigarette auf Flugzeugklo - Brite muss neuneinhalb Jahre in Haft
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Ein Pfleger wurde bei der Attacke schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei fahndet mit einem Hubschrauber nach dem 35-Jährigen und prüft mögliche …
Möglicherweise bewaffnet: Gefangener flieht aus Psychiatrie
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen
Um weiße Hirsche rankt sich ein Mythos: Wer sie schießt, stirbt kurz darauf. Forscher wollen nun eine Population in Hessen genauer untersuchen.
Der Tod von weißen Hirschen soll Unglück bringen

Kommentare