+
Ein Polizist hält die Waffe in den Händen, mit der Todesschütze George Zimmerman vor vier Jahren den unbewaffneten Afroamerikaner Trayvon Martin erschossen hat. Foto: Joe Burbank/Orlando Sentinel

"Stück amerikanischer Geschichte"

US-Todesschütze versteigert Waffe

Sanford - Der US-Todesschütze George Zimmerman versteigert im Internet die Waffe, mit der er getötet hat. Es sei ein "Stück amerikanischer Geschichte".

Der US-Todesschütze George Zimmerman versteigert im Internet die Waffe, mit der er vor vier Jahren den unbewaffneten Afroamerikaner Trayvon Martin erschossen hat. "Das ist ein Stück amerikanischer Geschichte", schrieb er in der Produktbeschreibung auf der Online-Auktionsplattform GunBroker.com. Er habe mit dieser Schusswaffe sein Leben verteidigt und Martins "brutale Attacke" abgewehrt, heißt es dort weiter. Die Auktion soll um 17.00 Uhr MESZ (11.00 Uhr Ortszeit) beginnen und rund einen Tag lang laufen.

2012 hatte der damalige Nachbarschaftswächter Zimmerman den 17-jährigen Martin erschossen. Es folgte ein viel beachteter Prozess, in dem Zimmerman sich erfolgreich auf Notwehr berief. Das Urteil löste Demonstrationen in mehr als 100 Städten aus und heizte die Debatte über rassistische Vorurteile gegenüber Schwarzen erneut an. Nun hat das Justizministerium Zimmerman die Waffe zurückgegeben, wie dieser auf GunBroker.com erklärte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zensur? Warum löscht Instagram diese Fotos?
New York - Instagram löscht Bilder, die gegen die Regeln verstoßen. Doch wo verläuft die Grenze des Verbotenen? Eine junge Künstlerin veröffentlicht zensierte Fotos, die …
Zensur? Warum löscht Instagram diese Fotos?
Neue Riesenspinne im Norden Mexikos entdeckt
La Paz (dpa) - Wissenschaftler haben im Nordwesten von Mexiko eine ungewöhnlich große Spinnenart entdeckt. "Als ich die Spinne das erste Mal gesehen habe, war ich von …
Neue Riesenspinne im Norden Mexikos entdeckt
China startet Bau eigener Raumstation
Die Vorbereitungsphase mit Raumlabor und Cargo-Schiff ist erfolgreich abgeschlossen. China kann es jetzt kaum abwarten, mit dem Bau einer großen Raumstation zu beginnen. …
China startet Bau eigener Raumstation
Seil zu lang! Schlimmer Bungee-Sprung-Unfall
Santa Cruz - Ein Bungee-Sprung ist purer Nervenkitzel. Eine Frau in Bolivien schlug nach ihrem Sprung von einer Brücke am Boden auf. Ein Bekannter filmte die Szene. Doch …
Seil zu lang! Schlimmer Bungee-Sprung-Unfall

Kommentare