Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt
+
Arbeiter untersuchen die Achterbahn "The Ride of Steel" in Darien, USA, nachdem ein 29-Jähriger bei einem Sturz aus einem der Wagons ums Leben kam

US-Veteran stirbt bei Sturz aus Achterbahn

Darien - Ein 29 Jahre alter US-Veteran, der im Irak beide Beine verloren hat, ist am Freitag bei einer Achterbahnfahrt aus einem Wagen der 63 Meter hohen Anlage geschleudert worden.

Inspektoren untersuchten am Samstag den Unfallort im US-Staat New York. Es war zunächst unklar, ob Angestellte des Vergnügungsparks versucht hatten, den ehemaligen Soldaten wegen seiner fehlenden Beine vom Einsteigen in die Achterbahn abzuhalten. Der 29-Jährige war aus dem Wagen der 63 Meter hohen Achterbahn geschleudert worden, in dem Passagiere mit einem Bügel über den Beinen gesichert werden.

Dem im Irak verwundeten Veteranen fehlten das gesamte linke, sowie fast das ganze rechte Bein, sowie ein Teil seiner Hüfte. Er war erst kürzlich nach jahrelangen Reha-Aufhalten in mehreren Kliniken in das Haus seiner Eltern zurückgekehrt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starkes Erdbeben vor Alaska - befürchteter Tsunami blieb aus
Ein starkes Seebeben im Pazifik versetzt Menschen in Alaska in Angst. Behörden raten zur Flucht auf Anhöhen. Stunden später die Entwarnung: Die gefürchtete Welle ist …
Starkes Erdbeben vor Alaska - befürchteter Tsunami blieb aus
Vier Tote nach Zusammenstoß von Hubschrauber und Flugzeug
Ein Rettungshubschrauber und ein Sportflugzeug krachen im Flug ineinander. Alle vier Insassen sterben. Die Unglücksursache liegt im Dunkeln - bis sie ermittelt ist, wird …
Vier Tote nach Zusammenstoß von Hubschrauber und Flugzeug
Jetstream Schuld an Extremwetterlagen
Genf (dpa) - Orkan "Friederike" wütet in Deutschland und Nachbarländern, die Alpen versinken im Schnee: eine der Hauptursachen für das extreme Wetter der …
Jetstream Schuld an Extremwetterlagen
Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen
So einen Raser hat die Polizei im rheinischen Wesel noch nie gestoppt: Mit einem frisierten Elektro-Rollstuhl kurvte ein 65-Jähriger am Bahnhof der Stadt herum - mit 50 …
Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen

Kommentare