Leichensäcke hatte er auch dabei

USA: Flugreisender mit Waffen festgenommen

Los Angeles - Mit Waffen, kugelsicherer Weste und einer Rauchgranate im Gepäck ist ein Passagier auf dem Flughafen von Los Angeles festgenommen worden.

 Der 28-jährige Mann - ein US-Bürger chinesischer Abstammung - war auf dem Flug von Japan nach Boston in Kalifornien zwischengelandet, wie die „Los Angeles Times“ am Dienstag berichtete. Dort war er den Beamten durch seine ungewöhnliche Kleidung aufgefallen. Unter einem Mantel trug er feuerfeste Hosen und eine kugelsichere Weste. Bei der Durchsuchung fanden sie unter anderem Schlagstöcke, Messer, Handschellen und Leichensäcke im Handgepäck.

Dem Zeitungsbericht zufolge erhoben die Behörden Anklage wegen des Transports gefährlicher Stoffe. Im Falle einer Verurteilung drohten dem Mann fünf Jahre Haft. Unklar blieb zunächst, warum die Waffen den Sicherheitsbeamten beim Einchecken in Japan nicht schon aufgefallen waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Salz, Zucker und Fett: Fertigprodukte sollen gesünder werden
Was steckt eigentlich in der Quarkspeise? Im Kampf gegen "Dickmacher" will die Regierung Hersteller dazu bewegen, Zutaten zu verändern.
Salz, Zucker und Fett: Fertigprodukte sollen gesünder werden
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Jeder kennt sein Gesicht - und irgendwie auch nicht. Denn aus dem kleinen Jungen auf der Kinderschokoladen-Verpackung ist ein heißer Kerl geworden!
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen
Zwei Autos rasen durch Hagen, es kommt zu einem folgenschweren Unfall. Haben sich die beiden Fahrer ein illegales Rennen geliefert? Einer der Angeklagten bestreitet …
Prozess um Hagener Unfall: Angeklagter bestreitet Rennen

Kommentare