+
Ein Shih-Tzu-Mischling musste in den USA für seine Besitzerin sterben.

Hündin hätte noch Jahre leben können

Irritierender letzter Wille: Gesunde Hündin wird eingeschläfert, weil ihr Frauchen es wollte

In den USA musste eine putzmuntere Hündin sterben, aus einem unfassbaren Grund: Ihre Besitzerin nahm das Tier mit ins Grab.

Virginia/USA - Eine absolute Horror-Geschichte für jeden Tierfreund ereignete sich in den USA. Weil ihre Besitzerin es per Testament ausdrücklich wünschte, musste Hündin Emma ihrem Frauchen in den Tod folgen. CNN berichtete über den verstörenden Vorfall. Die Amerikanerin ließ ihr Haustier mit sich begraben. Dafür wurde die kerngesunde Emma einfach eingeschläfert! Der Shih-Tzu-Mischling war erst sechs Jahre alt, hätte gut und gerne noch weitere neun Jahre Lebenszeit vor sich gehabt. 

Gesunde Hündin muss sterben, weil Frauchen tot ist - Tierheim konnte es nicht verhindern

Nachdem das Frauchen verstorben war, ging es für die Hündin vorerst ins Tierheim. Dort stellten die Mitarbeiter fest, dass Emma nicht nur kerngesund sondern auch wunderbar zu vermitteln sei. Doch dem Wunsch ihres Frauchens war nichts entgegenzusetzen, selbst dem Anwalt der Verstorbenen waren die Hände gebunden. Denn Tiere werden gerichtlich wie Gegenstände behandelt, da unterscheiden sich die USA nicht von Deutschland, so zieht das fahrlässige Töten eines Tieres beispielsweise auch nur eine Anzeige wegen Sachbeschädigung nach sich. 

Sogar der ausführende Tierarzt gab gegenüber dem CNN zu, dass er das gesunde Tier nicht reinen Gewissens einschläfern könne. Doch am letzten Willen der Besitzerin führte kein Weg vorbei und so wurde Hündin Emma eingeäschert und mit ihrem Frauchen  beerdigt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Größerer Coronavirus-Ausbruch nach Feiern in Göttingen
Schon wieder ist es in Niedersachsen zu einem größeren Coronavirus-Ausbruch gekommen. In Göttingen hat sich womöglich eine größere Zahl Menschen infiziert. Für die …
Größerer Coronavirus-Ausbruch nach Feiern in Göttingen
Rund 738 Neuinfektionen in Deutschland
Die Corona-Lage in Deutschland bleibt weiter vergleichsweise entspannt. Die Zahl der bundesweit gemeldeten Neuinfektionen pro Tag bleibt unter 1000, die …
Rund 738 Neuinfektionen in Deutschland
Raketen-Prototyp von Elon Musk geht in Flammen auf - SpaceX-Start in Gefahr? „Man muss Sorge haben“
Vor dem Start der bemannten SpaceX-Rakete ist ein Prototyp bei einem Test in Flammen aufgegangen. Ist die Mission von Elon Musks Raumfahrt-Unternehmen in Gefahr?
Raketen-Prototyp von Elon Musk geht in Flammen auf - SpaceX-Start in Gefahr? „Man muss Sorge haben“
Nach Tod von George Floyd: Schüsse auf Polizisten - Biden wirft Trump „aufwieglerische Tweets“ vor
Der Afroamerikaner George Floyd stirbt bei einem Polizeieinsatz in Minnesota. Daraufhin kommt es zu Protesten. Trump droht nun den Demonstranten. Ein Polizist wurde …
Nach Tod von George Floyd: Schüsse auf Polizisten - Biden wirft Trump „aufwieglerische Tweets“ vor

Kommentare