Bei einer Radtour

Tödliche Grizzly-Attacke in den USA

Helena - Ein 38-jähriger Mann ist bei einer Radtour im US-Bundesstaat Montana von einem Grizzlybären attackiert und getötet worden.

Ein Grizzlybär hat im US-Bundesstaat Montana Medienberichten zufolge einen Mountainbiker angefallen und getötet. Der Mann und ein Freund seien dem Tier am Mittwochnachmittag bei einer Radtour auf einem Waldpfad nahe dem Glacier-Nationalpark begegnet. Der Bär habe den 38-Jährigen angegriffen und vom Rad gestoßen, teilte Sheriff Chuck Curry laut der Zeitung The Flathead Beacon mit.

Bei dem Opfer handele es sich um einen Mitarbeiter der Forstbehörde, der in seiner Jugend in der Region als Langstreckenläufer bekannt war. Sein Begleiter konnte unverletzt fliehen.

Nicht der erste tödliche Grizzly-Angriff

Die Leiche des 38-Jährigen wurde mit einem Hubschrauber geborgen, wie die Zeitung The Daily Inter Lake berichtete. Aus der Luft habe die Crew einen Grizzly in einem nahegelegenen Sumpfgebiet gesichtet. Danach habe sich die Spur verloren.

Es sei der erste tödliche Grizzly-Angriff im Nordwesten Montanas seit 2001, hieß es. Damals starb ein Jäger. In der Region leben rund 1.000 dieser Bären, die zwischen eineinhalb bis drei Meter groß werden und von 180 bis 680 Kilogramm wiegen. Trotz ihres Gewichts können sie bis zu 55 Kilometer pro Stunde schnell rennen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an
Für rund eine Stunde ist ein ausgewachsener Jaguar in New Orleans aus seinem Gehege ausgebrochen. Genug Zeit für das Raubtier, um ein regelrechtes Massaker anzurichten.
Jaguar bricht aus Zoo aus und richtet Blutbad an
Polizei stoppt Ford Mustang: Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang: Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Die Polizei wird zu einem Einsatz mit einem riesigen Greifvogel gerufen - Jetzt haben die Beamten die Fotos des ungewöhnlichen Notrufs veröffentlicht.
Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus
Indonesien: Dorfbewohner schlachten 292 Krokodile ab
Ein Mann wird von einem Krokodil getötet. Aus Rache schlachten die Dorfbewohner Hunderte Krokodile ab. Nun ermittelt die Polizei, wer Schuld an dem Massaker hat.
Indonesien: Dorfbewohner schlachten 292 Krokodile ab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.