+
Als am Mittwoch in den USA fast 3.400 Flüge wegen Winterwetters abgesagt werden mussten, waren vor allem Passagiere am Flughafen in New York betroffen.

USA: Mehr als 3.000 Flüge gestrichen

New York - In den USA hat am Mittwoch vor allem der starke Schneefall im Nordosten des Landes zur Absage von rund 3.400 Flügen geführt. Am härtesten traf es den Flughafen in New York.

Die Fluggesellschaften versprachen aber, die Reisenden würden nicht wie beim Wintersturm am Weihnachtswochenende tagelang festsitzen. Viele könnten auf spätere Flüge umgebucht werden, die nicht wie an Weihnachten ausgebucht seien, hieß es.

Besonders betroffen von den Flugabsagen war New York, wo auf den drei großen Flughäfen mehr als 1.700 Flüge gestrichen wurden. Das war rund die Hälfte der Flüge, die normalerweise stattfinden. Beim großen Wintersturm im Dezember waren in New York und Boston die Flughäfen geschlossen und mehr als 10.000 Flüge abgesagt worden. Viele Reisende brauchten mehrere Tage, um nach Hause zu kommen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler
Ein Mann hat im Dezember 2015 einen Jungen auf einem Spielplatz bei Schwerin vergewaltigt. Nun gestand er die Tat vor dem Landgericht Schwerin.
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler

Kommentare